Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.10.15 — read English version

Rinspeed: Selbstfahrendes Concept Car sorgt für Visionen der besonderen Art

Spieler- und Showparadies Las Vegas: Frank M. Rinderknecht, Boss der Schweizer Ideenschmiede Rinspeed, feiert mit dem hybriden Sportwagen „Etos“ 2016 erstmals eine Weltpremiere außerhalb der alpenländischen Heimat. Der Auto-Visionär: „Die großen und vor allem disruptiven Innovationen im Automobilbau der Zukunft kommen aus der digitalen Welt. Deshalb sind auf der Consumer Electronic Show CES in Las Vegas mittlerweile alle großen Hersteller und Zulieferer präsent.“

Im Selbstfahr-Modus faltet sich das Lenkrad auf Knopfdruck zusammen. Die beiden gecurvten Breitbild-Monitore verschieben sich individuell näher in...

Im Selbstfahr-Modus faltet sich das Lenkrad auf Knopfdruck zusammen. Die beiden gecurvten Breitbild-Monitore verschieben sich individuell näher in den Blick der Insassen.

 
„Etos“  - wieviel Mensch soll, muss oder darf in einer Maschine stecken?
(Photos: rinspeed)

„Etos“ - wieviel Mensch soll, muss oder darf in einer Maschine stecken? (Photos: rinspeed)

 

Nie alleine! Persönlicher Autopilot und Drohne an Bord.

Der Schweizer Vordenker hat das Mega-Thema „selbstfahrendes Auto“ vor allem aus der Sicht des Fahrers und der Insassen betrachtet, mit ebenso vielen inspirierenden wie emotionalen Noten. Dazu gehört ein intuitiver, lernfähiger und adaptiver Autopilot. Die daraus folgende und viel debattierte Frage „Wieviel Mensch soll, muss oder darf in einer Maschine stecken?“ wird die Automobilbranche noch lange beschäftigen.

Der Innenraum passt sich wie von Zauberhand der jeweiligen Fahrsituation an: Im Selbstfahr-Modus faltet sich das Lenkrad auf Knopfdruck vornehm zusammen und zieht sich vollständig ins Armaturenbrett zurück, die beiden gecurvten Breitbild-Monitore verschieben sich individuell näher in den Blick der Insassen.

„Das hat wirklich Magie!“

Um den Passagieren ein einmaliges Infotainment-Erlebnis zu vermitteln, nutzt der Rinspeed „Etos“ die innovativen Harman Connected Car Technologien. Das System agiert - ganz wie ein persönlicher Assistent - mitdenkend, zuvorkommend, vorrauschauend und sorgt dazu noch für perfekte Unterhaltung, Konnektivität und höchstmögliche Sicherheit. Traditionell befasst sich der helvetische ThinkTank mit den digitalen Möglichkeiten - und zeigt neue auf. Er hat seinem sportlichen Hybriden eine Drohne mit eigenem Landeplatz auf dem Heck verpasst.

Die vielfältigen Nutzen liegen auf der Hand: Zum Beispiel schnell auf dem Heimweg einen per Internet bestellten Blumenstrauß herbeiholen oder auch direkt liefern lassen oder als UFO ein Selfie vom Ritt über die Spaßstrecke drehen und live an die Freunde streamen!

Keine Frage, Frank M. Rinderknecht gibt in Las Vegas den Visionär und Magier. Und weil zur großen Show eben auch die außergewöhnliche Hingucker-Verpackung gehört, setzt der Schweizer beim „Etos“ stilsicher speziell auf innovative Oberflächen, die Autodesignern noch völlig fremd sind. Touch it, feel it - it’s magic! Der Rinspeed „etos“ ist bereits das zweiundzwanzigste eigene Konzeptfahrzeug des eidgenössischen „Innovation Labs“. Mehr über Rinspeed sowie den am Projekt beteiligten Unternehmen erfahren Sie auf: www.rinspeed.eu

Die CES Las Vegas 2016 (6.-9. Januar)

Die International Consumer Electronics Show (CES) ist eine der weltweit größten Fach-Messen für Unterhaltungselektronik und findet jährlich im Januar im Las Vegas Convention Center (LVCC) in Las Vegas statt. Die CES dauert in der Regel. Für normale Besucher bleiben die Tore verschlossen. Einlass erhalten nur geladene Gäste wie Branchen-Fachleute, Journalisten und Sparten-Insider. Veranstalter ist die Consumer Electronics Association (CEA), eine Handelsorganisation für elektronische Konsumprodukte in den USA. Viele namhafte Hersteller aus der Elektronikbranche stellten in Las Vegas neue Produkte vor oder kündigten Innovationen an. Daher gilt die CES als erster Indikator dafür, wohin sich die Unterhaltungselektronik im weiteren Jahresverlauf entwickeln könnte. (Quelle: wikipedia)