Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

27.04.15 — read English version

Techtextil/Texprocess 2015: Gunold

Beratung steht im Mittelpunkt

Blick auf den Messestand Gunold, Texprocess 2013 Photo: Gunold

Blick auf den Messestand Gunold, Texprocess 2013 Photo: Gunold

 

Das Unternehmen Gunold aus Stockstadt will sich in Frankfurt vor allem viel Zeit für den Dialog mit den Fachbesuchern nehmen. Hierzu Marketingleiter Stephan Gunold: „Als Anbieter von Stickmaterialien sehen wir uns zunehmend als Berater. Es geht nicht mehr nur um das Produkt allein, vielmehr erwarten die Unternehmen von uns einen fachlich kompetenten Input, wie und wofür sie unsere Stickmaterialien einsetzen können.“

Entsprechend vorbereitet will das Unternehmen in Halle 6.0. Stand B63 demonstrieren, was sich so alles mit einer 1-Kopf Stickmaschine (ZSK) realisieren lässt. Bestickt werden dann z.B. Textilien für den Automotive-Sektor und für den Bereich Sportswear wird gezeigt, worauf beim Besticken von Textilien grundsätzlich und speziell auch für den Einsatz in der Swimwear zu achten ist. „Wir wollen Lösungen für bestehende Stickprobleme präsentieren und zudem mit den Fachbesuchern über ganz neue Ideen sprechen. Speziell von Unternehmen aus dem Bereich der Technischen Textilien erhoffen wir uns eine rege Nachfrage“, führt Stephan Gunold an.

Mit in Frankfurt dabei ist die gesamte Produktpalette an Stickmaterialien und damit ein einzigartiges Angebot an Stickgarnen, Folien, Vliesen, Effektstoffen und weiteren Hilfsmaterialien. „Natürlich werden wir auch einige Produktneuheiten in Frankfurt präsentieren, doch darüber dann mehr an unserem Messestand“, so Gunold.

[ www.gunold.de]

[Texprocess, Halle 6.0, Stand B63]