Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

27.04.15 — read English version

Techtextil/Texprocess 2015: Qmilk

Faserinnovation Qmilk

Der Ausgangsstoff für die Faser Kasein wird aus non-food-Milch hergestellt Photo: Q-Milk

Der Ausgangsstoff für die Faser Kasein wird aus non-food-Milch hergestellt Photo: Q-Milk

 

Die vor vier Jahren neu vorgestellte Qmilk-Faser hat inzwischen die Marktreife und eine jährliche Produktionskapazität von mehr als 1.000 Tonnen erreicht. Das Standardangebot umfasst Fasern mit rundem Querschnitt und Feinheiten von 1,7, 3,3 und 6,1 dtex. Multifilamente und Stapelfaser von 5 bis 60 mm Länge sind lieferbar. Stoffe aus Qmilk besitzen temperaturregulierende Eigenschaften und ein sehr angenehmes, seidiges Tragegefühl. Qmilk ist auf natürliche Weise antibakteriell gegen E.coli und Staphyloccocus aureus mit einer Wachstumshemmung von über 99 Prozent. Die Faser besitzt einen natürlichen Flamm- und UV-Schutz und besteht zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Der Ausgangsstoff Kasein wird aus Non-Food-Milch hergestellt. Qmilk kann damit auch als eine Faser-Innovation in Bezug auf eine nachhaltige Nutzung bezeichnet werden.

[ www.qmilk.eu]

[Techtextil, Halle 6.1, Stand B69]