Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

27.04.15 — read English version

Techtextil/Texprocess 2015: Sympatex

Atmungsaktiver Handschuh

Photo: Sympatex

Photo: Sympatex

 

Die Produktidee ist ein zweidimensionaler Handschuh aus der kompakten, semipermeablen ‚guaranteed green‘ Sympatex Membran, wo Wasserdampf-Moleküle hindurch gelangen, während Flüssigkeiten nicht durchdringen können. Der atmungsaktive Handschuh wird unter okklusiven und undurchlässigen Schutzhandschuhen getragen, die z.B. bei Chemikalien-Schutzausrüstung zum Einsatz kommen.

Die Wärme- und Feuchtigkeitsentwicklung wird reduziert, weil der Schweiß in Form von Wasserdampf über den Diffusionsgradienten durch die Membran in den schmalen Bereich zwischen Innen- und Schutzhandschuh oder durch die Stulpe nach außen transportiert wird.

Ergebnisse verschiedener wissenschaftlicher Studien zeigen, dass Hautreizungen und sogar schwere berufsbedingte Hautkrankheiten, hervorgerufen durch okklusive Effekte von undurchlässigen Schutzhandschuhen, durch den Gebrauch dieser atmungsaktiven Innenhandschuhe vermieden bzw. deutlich reduziert werden können. Zusätzliche positive Effekte in Bezug auf bestehende Hautreizungen oder berufsbedingte Handekzeme konnten ebenfalls in ersten Studien identifiziert werden.

[ www.sympatex.com]

[Techtextil Halle 6.1, Stand C25]