Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

27.04.15 — read English version

Techtextil/Texprocess 2015: Wico

Für die Leder-Branche

Neues Verfahren für die Lederkaschierung Photo: Wico

Neues Verfahren für die Lederkaschierung Photo: Wico

 

Wico bietet ein neu entwickeltes Verfahren, mit dem Technische Textilien mit einem speziell für die Lederkaschierung abgestimmten Schmelzklebstoff auf Basis Copolyamid vorbeschichtet werden können. Dank der neuen Auftragsart, der guten Haftung auf dem Lederrücken und der niedrigen Reaktiviertemperatur kann die Kaschierung auf schonende Art und Weise erfolgen. Die neue Methode kommt trotz des zusätzlichen Arbeitsganges mit deutlich weniger Haftmasse aus und bietet damit außer technischen Vorteilen auch mehr Wirtschaftlichkeit.

Für die Beschichtung von PP-Vliesen präsentiert Wico maßgeschneiderte Lösungen. Der Einsatz eines sogenannten Metallocen-Polypropylenhotmelts ermöglicht die Veredlung PP-basierter Trägermaterialien, so dass der Verbund „sortenrein“ bleibt. Solche Beschichtungen sind bereits bei Temperaturen knapp über 100 °C reaktivierbar und gleichzeitig temperaturbeständig bis zu 90 °C. Preisgünstige Verbunde können somit für eine Vielzahl möglicher Anwendungen im Schuh-, Kleidungs-, Möbel-, Automobil- und Baubereich angeboten werden.

[ www.wico-textil.de]

[Techtextil, Halle 3.0, Stand E74]