Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

08.07.15 — read English version

VIEW Premium Selection eröffnet die Saison Herbst.Winter 16/17

Die Preview Textile Fair der MUNICH FABRIC START präsentiert im MVG Museum in der Ständlerstrasse 20, München, vom 14.-15. Juli die neuesten Innovationen an Fabrics & Additionals zum Saisoneinstieg. Präsentiert werden mehr als 300 internationale Kollektionen.  

08.07.2015: VIEW Premium Selection eröffnet die Saison Herbst.Winter 16/17
 
08.07.2015: VIEW Premium Selection eröffnet die Saison Herbst.Winter 16/17
 
Alle Bilder anzeigen

Mit 22 neuen Kollektionen in den Bereichen VIEW Fabrics und VIEW Additionals wird das sorgfältig zusammengestellte Portfolio unter anderem um folgende qualitative Anbieter ergänzt: LANIFICIO FRATELLI CERRUTI, MARZOTTO, ERCEA, LANIFICIO FRATELLI BACCI, ET ESSENZA TESSILE, SAMPIETRO, LANIFICIO FRATELLI BALLI, METALLBOTTONI, NASTRIFICIO VICTOR. Zudem bieten die Bereiche VIEW Denim & Sportswear sowie VIEW Design Studios aktuelle Denim- und Baumwoll-Entwicklungen sowie Neuerungen im Print und Pattern Bereich.

Die kontinuierlich wachsende Nachfrage nach dem frühen Präsentationstermin seitens Herstellern wie Konfektionären unterstreicht die Bedeutung der VIEW Premium Selection als wichtige Plattform für den europäischen Markt. Bestätigt wird dies auch durch den selektiven Ausbau des Angebots um weitere internationale Anbieter, beispielsweise aus Italien, England, Portugal oder Japan.

Mit einem umfassenden Angebot für die Womenswear und Menswear liefert die VIEW Premium Selection der Branche somit alle Komponenten, die sie für die Entwicklung ihrer Kollektionen zu diesem Zeitpunkt benötigt. In zwei intensiven Messetagen können die ersten Trends, Farben und Innovationen für Stoffe und Zutaten gesichtet werden und direkt mit in den Produktionsprozess einfließen. Dies wissen zahlreiche Einkäufer und Designer namhafter internationaler Marken regelmäßig für sich zu nutzen. Die Highlights der aktuellen Entwicklungen werden im VIEW Trend Forum im Foyer des MVG Museums auf einer Inspirationsfläche inszeniert.

Modisch im Vordergrund stehen für Herbst.Winter 16/17 vor allem technische Materialien und Oberflächen. Einige Highlights finden sich zum Beispiel in den Kollektionen von ALCANTARA, BECAGLI, DEBS CORPORATION, EFILAN oder NINO. MARZOTTO zeigt für Jacken und Mäntel pastöse Oberflächen, die liebevoll verarbeitet sind, ruhig anmuten und sowohl Reinheit wie Intimität ausstrahlen, die Lust auf Verarbeitung machen.

Pures wie Leder oder Seide - mit technischer Veredlung - werden für den Winter in düsteren und eleganten Gothic-Looks wichtig. Luxus, Glanz und Lack präsentieren Kollektionen wie LEDER FAUCK und Seiden von BARTH-KÖNENKAMP oder COCOONS. Sehr viel Kreativität und ein Hauch Neuzeit-Nostalgie zeigen sich in reichen Jacquards, Memphis-Drucken, gemusterten Oberflächen und Glanzgarnen im Stile der 70iger Jahre. Hedonismus, Spaß und Fantasie kreieren Fashion-Looks wie zu den besten Zeiten des Studio 54. Eine große Vielfalt für diesen textilen Reichtum zeigen beispielweise gewebt MALHIA KENT, IL PANDA, PHILEA, FAISA und BONOTTO oder gestrickt INWOOL, WALTEX und LANIFICIO ROMA sowie, etwas maskuliner umgesetzt, die Kollektionen DINAMO, DI FABIO und ORMEZZANO. Die Zutaten von PRYM FASHION, KNOPF SCHÄFER, BRB oder LINEA PRESTIGE schmücken das Kleidungsstück bewusst oder unterstreichen das modische Statement dezent. Bei Denims trifft Magie auf Wissenschaft. Hochleistungs-Stretch-Qualitäten und zufällige Moonwash-Optiken werden kombiniert, zum Beispiel bei DESTRO DIFFUSIONE, TEJIDOS ROYO oder ITV.

Für Drucke sind abstrakte Motive nach wie vor das Maß aller Dinge – ob natürlich, grafisch oder futuristisch inspiriert - zu finden in den Design Studios von DESIGN UNION oder CIRCLELINE. LICA zeigt u.a. asiatisch inspirierte Winterblumen-Motive, Kombinationen von großen, grafischen Tribals mit klassischen Ethnischen Motiven neben neuen Patch Optic Techniken.

Bereits wenige Wochen nach der VIEW werden die bis dahin final entwickelten Kollektionen im Rahmen der MUNICH FABRIC START von 1. bis 3. September 2015 präsentiert. Als erste der europäischen Stoffmessen bildet sie mit 1000 Anbietern den internationalen Start in die Saison Autumn.Winter 16/17. Die BLUEZONE läuft parallel am 1. und 2. September 2015 und ist mit 80 Anbietern so stark aufgestellt wie nie.