21.11.19 – Nachhaltige Lösung für Wetsuits — read English version

EicoPrene von Picture Organic Clothing

Picture Organic Clothing setzt auf recycelte Autoreifen und geht damit bei der Entwicklung von Wetsuits einen ganz eigenen Weg.

Picture-Organic-Clothing.jpg

EicoPrene ist ein Schaumstoff, der sich durch die gleichen technischen Eigenschaften und das gleiche Profil wie herkömmliches Neopren auszeichnet. © Picture Organic Clothing

 

Anstelle von Neopren kommt bei den Wetsuits zu über 80 Prozent sogenanntes EicoPrene zum Einsatz, das aus recycelten Autoreifen gewonnen wird und damit nachhaltiger ist als das aus Petroleum gewonnene Neopren. Die restlichen 20 Prozent bestehen aus recyceltem Polyester und Nylon.

Die Innenkaschierung wird ebenfalls zu 100 Prozent aus recyceltem Polyester produziert.

Die französische Marke Picture Organic Clothing ist Mitglied in der Fair Wair Foundation. Die Produkte zeichnen sich durch zahlreiche, renommierte Zertifizierungen aus, die Picture’s Ausnahmestellung als Innovationsführer und Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit belegen. Deshalb ist es den Franzosen wichtig, dass auch ihre Athleten diese Einstellung teilen.

Weg von fossilen Brennstoffen – mit EicoPrene

EicoPrene ist ein Schaumstoff, der sich durch die gleichen technischen Eigenschaften und das gleiche Profil wie herkömmliches Neopren auszeichnet. Während Neopren auf Erdöl basiert, wird EicoPrene aus einer Mischung aus Kalkstein und recycelten Reifen hergestellt. Ziel von Picture Organic Clothing ist es, die „alternativen“ Materialien in Zukunft noch intensiver zu nutzen, um eine umweltfreundlichere Zukunft für den Sport zu generieren.

Auch die neuen sommerlichen Springsuits von Picture Organic Clothing sind mit EicoPrene ausgestattet. Durch eine wasserbasierte Aqua-a-Klebelaminierung sind die Springsuit so „grün“ wie möglich produziert.