14.02.17 – Trützschler — read English version

Mit T-Data den Spinnereialltag optimal meistern

T-DATA, das webbaisierte Echtzeit-Monitoring-System von Trützschler, liefert dem Management fundierte Daten für den Spinnereialltag.

wastecontrol01.jpg

Der Abfallsensor Wastecontrol misst die Abfallqualität (Photos: Trützschler)

 
emg107.jpg

Das Energiemessgerät EMG1 überwacht permanent die Stromaufnahme einer Maschine

 
Alle Bilder anzeigen

Das System lässt sich einfach und intuitiv individualisieren und somit exakt auf die Bedürfnisse des Nutzers zuschneiden. Die Übertragung der Daten in kundeneigene übergeordnete Systeme ist ebenfalls gewährleistet. Um aussagestarke Informationen zu erhalten müssen diese jedoch zunächst ermittelt werden können.

Mit Sensoren immer up to date

Hierzu hat Trützschler eine ganze Reihe von Sensoren entwickelt. Einige Beispiele: Mit dem optischen Sensor Wastecontrol wird die Abfallqualität der Reiniger in der Putzerei überwacht. Das verhindert unnötigen Faserverlust.

Nepcontrol zählt an den Karden die Nissen, Trashteile und Seed-Coat-Fragments im Kardenvlies. Die Daten ermöglichen eine gezieltere Garniturenwartung.

Mit den Signalen der Disc Monitor Sensoren an Karden, Strecken und Kämmmaschinen werden über die Spektrogramm-Analyse sich anbahnende Fehler frühzeitig erkannt. Spezielle Energiemessgeräte in den Maschinen überwachen den Stromverbrauch. Abweichende Werte einzelner Maschinen werden im T-DATA sichtbar. So kann eine sehr gezielte Wartung erfolgen.

 

 

 

 

 

Weitere Artikel zu: