Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

Fashion

Lingerie-Sarah-Jessica-Parker.jpg

Bereits zum zweiten Mal arbeitet die US-amerikanische Schauspielerin Sarah Jessica Parker mit der italienischen Marke zusammen. © Intimissimi

 
14.06.19 – Italienische Dessous

Italienische Dessous

Sarah Jessica Parker trägt Intimissimi

Schauspielerin Sarah Jessica Parker ist erneut internationales Testimonial des italienischen Lingerie Labels ­Intimissimi. Sie überzeugt mit spontanen ... Von  Iris Schlomski
sOliver.jpg

s.Oliver setzt auf Digital Experience Management mit der Schweizer Lösung Nexthink. © s.Oliver

 
13.06.19 – s.Oliver

s.Oliver

s.Oliver setzt auf Digital Experience Management

Dank der End-User-Perspektive der Schweizer Software Nexthink optimiert s.Oliver sein IT-Management auf der Grundlage von Client-Analysedaten. Von  Iris Schlomski
Holger-Max-Lang-Lectra.jpg

Lectra, Technologie-Partner für Textil und Leder verarbeitende Unternehmen wurde für seine Innovation Fashion on Demand mit dem Texprocess Innovation Award in der Kategorie „new process“ ausgezeichnet. Im Bild v.l.n.r.: Jurysprecher Walter Waehlt, adidas, Staatssekretär Thomas Bareiß, Staatssekretär im BMWI, Holger Max-Lang, Geschäftsführer Lectra Deutschland und Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. © Iris Schlomski

 
13.06.19 – Texprocess Award 2019

Texprocess Award 2019

And the winner is .... Lectra!

Die prämierte Industrie 4.0-Lösung Fashion on Demand von Lectra ermöglicht die Personalisierung von Mode. Von  Iris Schlomski
Dr-Christof-Soest-CTO.jpg

Dr. Christof Soest, CTO, Trützschler © Trützschler

 
12.06.19 – ITMA 2019

ITMA 2019

Fokus auf Industrie 4.0

Die Zukunft der Textilindustrie wird mehr und mehr von der Industrie 4.0 bestimmt. Industry 4.0 hat viele Dimensionen und Einsatzmöglichkeiten. Von  Iris Schlomski
Tracking-Talents.jpg

Tracking Talents zeigt Mode als Designprozess und fokussiert von der Ideenfindung über die Anfertigung bis zur Präsentation auf dem Laufsteg die vielfältigen Schritte des modischen Gestaltens. © Iris Schlomski

 
12.06.19 – Ausstellungstipp: 100 Jahre Bauhaus

Ausstellungstipp: 100 Jahre Bauhaus

Tracking Talents

Textil und Bauhaus? Tracking Talents will aufzeigen, wie textile Talente gefördert und handwerkliche Fähigkeiten geschult werden können. Von  Iris Schlomski
Orthopac.jpg

In der Textilbranche steht der Name Mahlo für hochwertige Richtautomatiken und Prozesskontrollsysteme. Das Erfolgsrezept der Experten ist jahrzehntelange Erfahrung gepaart mit den neuesten technologischen Entwicklungen. © Mahlo

 
11.06.19 – ITMA: Mahlo

ITMA: Mahlo

„Gateway to Industry 4.0“

Mahlo stellt seine neuesten Systeme und Lösungen für eine effiziente und qualitativ hochwertige Textilproduktion und Textilveredlung vor. Von  Iris Schlomski
Diesch.jpg

„Wir wollen aus einer textilelektrischen Nische heraus mit Sensorik und Künstlicher Intelligenz im T-Shirt prophylaktisch Einfluss auf die Körperwahrnehmung der Träger nehmen.“ © equil

 
11.06.19 – Startup: equil

Startup: equil

Nackenschmerzen adé!

Das Ulmer Startup equil will sich der Volkskrankheit Schulter- und Nackenverspannungen annehmen – mit einem smarttextilen T-Shirt. Von  Hans-Werner Oertel