Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.05.19 – Melchior — read English version

Gewebe für nachhaltige Nutzung

Mit langlebigen, strapazierfähigen Geweben schafft das Unternehmen die Voraussetzungen für leistungsfähige Kollektionen.

Handwerker-Arbeitskleidung.jpg

Die leistungsfähigen Qualitätsgewebe von Melchior sind nachhaltig, weil sie langlebige Berufskleidung mit niedriger Wiederbeschaffungsquote möglich machen. © Melchior Textil

 

Berufskleidungsgewebe von Melchior Textil sind für die Belastungen im Arbeitsalltag und im Textilservice gemacht. Dank ihrer hohen Qualität und Haltbarkeit sind sie Garant für eine lange Einsatzdauer und bieten damit die unentbehrliche Voraussetzung für eine nachhaltige Nutzung.

Die Nachhaltigkeit einer Berufskleidung fängt bei den verarbeiteten Geweben an. Je höher die Qualität der Textilien ist, umso länger ist die Gebrauchsphase der Kleidung und umso niedriger wird die Wiederbeschaffungsquote. Für Melchior Textil ist diese schlichte Weisheit gelebte Realität.

Tencel-Gewebe für nachhaltige Kollektionen

Mit den Tencel-Mischungen aus dem Standard-Programm „Emotion“ bietet Melchior außerdem haltbare Gewebe mit hohem Tragekomfort aus nachhaltigen Fasermaterialien an. Tencel (Lenzing) ist ein vielfach ausgezeichnetes Produkt, dessen Grundstoff aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit geringem Landbedarf stammt. Es werden weder Herbizide und Pestizide eingesetzt, der Wasserbedarf wird aus natürlichen Quellen gedeckt. Die Fasern werden in einem umweltfreundlichen Produktionsprozess hergestellt und überzeugen durch ihren einmaligen Griff und Tragekomfort.

Weitreichendes Angebot nachhaltiger Fasern

Für Kunden, die hingegen maßgeschneiderte, nachhaltige Berufskleidungsgewebe suchen, entwickelt Melchior passgenaue Lösungen und setzt diese mit hoher Qualität um. Das Unternehmen bietet dafür zahlreiche Faseralternativen, die von GOTS-zertifizierter Baumwolle bis zu recyceltem Polyester (post consumer) reichen. „Jeder Kunde verfolgt bei seiner Nachhaltigkeitsstrategie einen eigenen Ansatz oder bevorzugt ein bestimmtes Siegel. Mit der partnerschaftlichen Entwicklung, Gebrauchstüchtigkeitsprüfung und Vermarktung stellen wir uns auf die individuellen Wünsche jedes Kunden ein“, erläutert Manfred Seeber, Geschäftsführer von Melchior Textil.

Verträglichkeit inklusive

Jedes Berufskleidungsgewebe von Melchior erfüllt auch in ökologischer Hinsicht den Nachhaltigkeitsanforderungen der Konfektionsindustrie und dem Textilservice. Der Ausrüstungsbetrieb, der den Textilien ihre besonderen Leistungsmerkmale wie Lichtechtheit, Pillingbeständigkeit und Pflegeleichtigkeit verleiht, ist nach dem Umweltmanagementsystem ISO 14001 zertifiziert. Außerdem sind alle Gewebe nach Standard 100 by Oeko Tex ausgezeichnet. Sie sollen in Kürze nach Produktklasse 1 (für Babys und Kleinkinder) zertifiziert werden und damit den Tencel-Qualitäten des Unternehmens folgen, die dieses Label bereits tragen.