Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.04.19 – Techtextil: Lenzing Instruments — read English version

High-end-Prüfgeräte zur Qualitäts- und Prozesskontrolle

Lenzing Instruments präsentiert Qualitätssicherungsmesssysteme für Hersteller von Filamentgarn, Stapelfasern, Vliesstoffen und gewebten Textilien.

Defect-View.jpg

Entsprechend der fortschreitenden Digitalisierung der Textilindustrie konzentriert sich das Team von Lenzing Instruments auf die laufende Entwicklung von Systemen zur Online-Prozesskontrolle. © Lenzing Instruments

 

Den Kunden werden Lösungen für verschiedene Automatisierungsanforderungen angeboten, darunter Laborprüfgeräte, Prüfgeräte für hochvolumiges Testen direkt in der Produktionsräumlichkeiten sowie Online-Überwachungssysteme.

Systeme zur Online-Prozesskontrolle

Entsprechend der fortschreitenden Digitalisierung der Textilindustrie konzentriert sich das Team von Lenzing Instruments auf die laufende Entwicklung von Systemen zur Online-Prozesskontrolle.

CIS 300, die neue Generation vom Lenzing Instruments Crimp Inspection System, garantiert eine optimierte Online- und Echtzeit-Überwachung der Kräuselung von Stapelfasern.

Moderne Bildverarbeitungstechnologie ermöglicht die Überwachung einer großen Anzahl von Einzelfasern für die Kräuselverteilung quer und längs zur Produktionsrichtung. Die Ergebnisse können auf bestimmte Ballen-IDs zurückgeführt werden und werden als durchschnittliche Kräusel-Anzahl (Anzahl/cm), lange Kräuselung, Mikro-Kräuselung und Kräuselverteilung angegeben.

Eine höhere Bildfrequenz, die neue intuitive und flexible Software und die erweiterten Überwachungsmöglichkeiten für Fasern unterschiedlicher Farbbereiche kennzeichnen das neue CIS 300, eines der Exponate auf der Techtextil.

Online- und Echtzeit-Prozesskontrolle von Filamentgarn

Für Online- und Echtzeit-Prozesskontrolle von Filamentgarn schätzen Kunden von Lenzing Instruments die hohe Zuverlässigkeit der Prompt-Sensortechnologie. In Kombination mit dem fortschrittlichem Prompt-Softwareprogramm ermöglichen die Prompt-Sensoren eine kontinuierliche Überwachung von sowohl Filamentdefekten als auch von kritischen Filamenteigenschaften. Abhängig von der Filament-Charakteristik, ist entweder Prompt OLO oder Prompt FFD die Wahl für die Erkennung von Defekten wie gebrochenen Filamenten, Flusen, Dünn- und Dickstellen sowie zur Kontrolle von Garndurchmesser, Verwirbelungen und Fadenbrüchen.

Prompt OLT gibt Rückmeldung über die aktuelle Fadenspannung

Basierend auf dem konduktiven Messprinzip liefert der Prompt OLF-Sensor Feedback zum Spin-Finish-Gehalt des durchlaufenden Filamentgarns. Echtzeit-Produktionsinformationen ermöglichen eine schnelle Reaktion auf eventuelle Prozessstörungen. Eine noch gründlichere Analyse der erkannten Fehler bieten Defect View und Fray View: Diese beiden Systeme kombinieren Prompt OLO bzw. Prompt FFD mit einer hochauflösenden Kamera, welche detektierte gebrochene Filamente, Flusen, usw. visualisiert.

Opumeter liefert schnelle und eindeutige Informationen über den aktuellen Spinfinish-Auftrag bzw. über den OPU/FOY-Gehalt des laufenden Filamentgarns.

Lenzing Instruments (Member of Textechno Group) auf der Techtextil

Halle 3.1, Stand A39