Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.07.17 – Euratex — read English version

Bulletin 2 2017

Aktuelle Analyse des EU Außenhandels für 2015-16 für Textil und Bekleidung ist jetzt erschienen!

Bulletin-2-2917.jpg

Neueste Euratex Bulletin 2/2017 ist erschienen © Euratex

 

Die Analyse umfasst Handelstrends unterteilt nach Sektoren (d. H. Fasern, Garne, Stoffe, Teppiche, technische Textilien, Heimtextilien, Heimtextilien, Arbeitsbekleidung, Haka & DOB), nach Produkten und EU-Handelspartnern.

Gute Leistungen von EU-Exporteuren bei technischen Textilien und Herrenbekleidung

Die Ausfuhren von technischen Textilien außerhalb der EU-28 stiegen im Vergleich zum Vorjahr erneut. Mit einem Anteil von 38% (2016) sind technische Textilien eine wichtige Säule der Textil-Exporte außerhalb der EU. Die USA waren dabei wichtigster Kunde.

Mit einer Steigerung von +2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum machten die Ausfuhren von Herrenbekleidung außerhalb der EU-28 noch 23% der gesamten Bekleidungsausfuhren in Höhe von mehr als 5 Mrd. € aus. Hier ist die Schweiz immer noch führender Kunde, reduzierte seine Einkäufe allerdings im Wert (-3,9%). Ein bemerkenswertes zweistelliges Exportwachstum konnte nach Südkorea, Australien, Mexiko, Serbien, Israel und der Ukraine verzeichnet werden.

Die ausführliche Zusammenfasssung der aktuellen Ausgabe Bulletin 2 2017 von Euratex auf unserer englischen Webseite!

Weitere Artikel zu: