Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.01.16 — read English version

Dilo: Zwei komplette Anlagen in Mailand ausgestellt

Dilo zeigte auf der ITMA 2015 als einziger Aussteller im Nonwovensektor zwei komplette Anlagen, die außerdem mit Fasermaterial vorgeführt wurden.

DILO-Hochleistungslinie auf der ITMA 2015 in Mailand
(Photos: Dilo)

DILO-Hochleistungslinie auf der ITMA 2015 in Mailand (Photos: Dilo)

 
DILO-Kompaktanlage – ITMA 2015, Mailand

DILO-Kompaktanlage – ITMA 2015, Mailand

 
Alle Bilder anzeigen

Die Hochleistungslinie mit einer Nadelmaschinenbreite von 7 m beinhaltete neben leistungsfähiger Technik zur Faseröffnung und -mischung auch einen neu entwickelten Krempelspeiser, eine multiple Hochleistungskrempel mit variablen Funktionsgruppen und einem Horizontalleger, der mit über 200 m/min Einlaufgeschwindigkeit präsentiert wurde.

Neben dieser Hochleistungstechnik präsentierte DILO eine universelle Kompaktanlage, die künftig zur Verarbeitung von recycelten Carbonfasern eingesetzt wird (textile network berichtete). Diese Linie umfasst die Materialöffnung und -zuführung, eine Krempel sowie Kreuzleger, Nadelmaschine und Wickler und wurde erstmals auf der ITMA 2015 in Mailand der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Die besonderen Merkmale sind die konsequente Ausrichtung auf kompaktes Anlagen-Layout, eine schnelle Anpassung an sich ändernde Produktionsbedingungen und eine wirtschaftliche Betriebsweise. Hierzu wurde in den einzelnen Maschinen eine Vielzahl von Innovationen realisiert, die auch die Anpassung auf die Verarbeitung von Carbonfasern erleichtern.

Kunden aus aller Welt besuchten den DILO Stand, vornehmlich kamen die Besucher aus Europa und Amerika, aber auch aus China, Iran, Türkei, Russland und Nord-Afrika. Während der Messe konnten zahlreiche Verträge geschlossen und eine Vielzahl neuer Anfragen verbucht werden. Damit wurden die Anstrengungen und Leistungen der Gruppe in den drei Lieferwerken DiloMachines in Eberbach, DiloTemafa in Bergisch Gladbach und DiloSpinnbau in Bremen erneut erfolgreich unter Beweis gestellt.