Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

30.01.18 – Afrika - Kontinent der Zukunft

Dr. Gerd Müller im Gespräch mit textile network

20 Millionen neue Arbeitskräfte drängen jedes Jahr auf den afrikanischen Arbeitsmarkt. Was bedeutet das für die Textilindustrie?

thiopien.jpg

Der Minister möchte, dass Menschen in Afrika die Chancen nutzen können, die der Textilsektor bietet. Im Bild: Blick in den Zuschnitt einer Textilfabrik in Äthiopien © photothek.net / Michael Gottschalk

 

"Die Textilbranche bietet gute Möglichkeiten, einen Teil der notwendigen Jobs zu schaffen" sagt Dr. Gerd Müller. Seit fast vier Jahren ist Dr. Gerd Müller Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Vier Jahre, die ihn mehr geprägt und beeindruckt haben als all die Jahrzehnte zuvor in der Politik. Der studierte Wirtschaftspädagoge engagiert sich insbesondere für Afrika und setzt sich ein für mehr Fairness und Gerechtigkeit. textile network sprach mit dem Minister über Afrika, als den Zukunftskontinent auch für die Textilindustrie.

Unser ausführliches Interview mit dem Minister lesen Sie in unserer Print-Ausgabe 1-2 2018 mit Erscheinungstermin 25. Januar 2018.

Weitere Artikel zu: