Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.11.17 – IFKT/IFWS

IFKT-Landessektion Polen

Ihre diesjährige Landesversammlung 2017 veranstaltete die Landesektion Polen im Rahmen des 12. wissenschaftlich-technischem Symposium Strickerei.

 

Textilmuseum-Lodz.png

Die Jahreshauptversammlung fand in der Textilstadt Lodz statt. Im Bild das Textilmuseum © IFKT

 

Das gemeinsam mit dem Textilforschungsinstitut organisierte Symposium im Mai hatte die Schwerpunkte Strickstoffe, Sicherheit und Ökologie und lockte 97 Teilnehmer nach Lodz. Nach dem Vortrag "Die Rolle und Aufgaben des Textilinstituts bei der Entwicklung neuer textiler Anwendungen" standen am ersten Tag Themen, die für die Funktionsfähigkeit und die Weiterentwicklung von Textilunternehmen wichtig sind, im Mittelpunkt. Schwerpunkte des zweiten Tages waren Strickerei- und Bekleidungstechnologien sowie Produktsicherheit. Die Technologievorträge behandelten Probleme des Strickens, der Strickwarenproduktion und deren Weiterentwicklung, unter anderem bezüglich Schutzfunktionen und Nutzungskomfort. Zudem wurde über die akkreditierten Textilprüflabors informiert und wie Prüfergebnisse und Analysen den Produzenten dabei helfen können, die vom Kunden geforderte Qualität zu gewährleisten. Die Teilnehmer erhielten Informationsmaterial über das ,Initextil- Sector Programm‘ mit dem die Konkurrenzfähigkeit des polnischen Textilsektors durch Unterstützung der Erneuerung der Technologie in Hinsicht auf 2023 gestärkt werden soll.

In 2018 richtet die Landessektion Polen den 49. Internationalen IFKT Congress vom 2.- 4.Oktober in Lodz aus.

Weitere Artikel zu: