Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.02.19 – e-Commerce

Seidensticker weitet Kooperation mit Zalando aus

Nach der Vernetzung des Kölner Flagship-Stores bindet Seidensticker nun mit dem Berliner Alexa-Store weitere Flächen an Zalando an.

Seidensticker-Hemd.jpg

100 Jahre Seidensticker – 1919 gegründet ist das Unternehmen aus Bielefeld, bekannt für die schwarze Rose, auch heute noch zu 100 % in Familienbesitz. © Seidensticker

 
Kai-Graf-Seidensticker-Head.jpg

„Service für den Endkunden hat für uns oberste Priorität!“ Kai Graf, Head of Sales bei Seidensticker. © Seidensticker

 

Die vom Unternehmen definierte Omni-Channel-Strategie wird damit sukzessive und konsequent umgesetzt. Seidensticker schafft so die Möglichkeit, über Zalando bestellte Hemden und Blusen auch direkt vom Store Berlin aus an die Kunden zu verschicken. Weitere Stores sollen zeitnah folgen, um die Verfügbarkeit auf Zalando weiter zu erhöhen.

Service für Kunden im Mittelpunkt

„Zalando ist ein wichtiger strategischer Partner, der uns die Möglichkeit bietet, unsere Omni-Channel-Strategie weiter voranzutreiben. Die Anbindung unserer Stores in Köln und Berlin verbessert maßgeblich den Service für den Endkunden, was für uns oberste Priorität hat“, erklärt Kai Graf, Head of Sales bei Seidensticker.

Die Marke Seidensticker macht damit einen weiteren Schritt hin zur kundenorientierten Vernetzung der unterschiedlichen Kontaktpunkte und Absatzkanäle.

100 Jahre Seidensticker

Die Unternehmensgruppe Seidensticker wurde 1919 in Bielefeld gegründet und beschäftigt international 2.500 Mitarbeiter. Neben den Eigenmarken Seidensticker und Jacques Britt hält das Unternehmen auch die Masterlizenz für camel active. Insgesamt fertigt die Gruppe ca. 12 Mio. Teile im Jahr an. Die Exportrate belief sich auf 44 Prozent im Geschäftsjahr 2016/17.

Das Unternehmen ist zu 100 Prozent im Familienbesitz. Die Firmengruppe wird von den geschäftsführenden Gesellschaftern Frank und Gerd Oliver Seidensticker geführt – gemeinsam mit Dr. Silvia Bentzinger und Martin Friedrich als Mitglieder der Geschäftsleitung.

Weitere Artikel zu: