Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

28.03.17 – Textanzeige

Techtextil Special „Living in Space“

Eine Highlight der Sonderklasse: Die Techtextil (9.-12. Mai 2017) präsentiert zusammen mit der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) das Special Event „Living Space“ – und liefert damit faszinierende Perspektiven für technische Textilien.

Living-in-Space.jpg

Living in Space: Fasern für die Raumfahrt / Foto: ESA

 

Technische Textilien sind leicht, strahlungssicher, hitze-, kälte- und formbeständig – und daher für die Raumfahrt unersetzlich. Gleichzeitig finden dieselben Materialien tagtäglich auf der guten alten Erde Anwendung, etwa in der Architektur oder der Mode. Mit dem Special Event „Living in Space“ liefert die Techtextil (9.-12. Mai 2017) einen tiefen Einblick in vier hochaktuelle Anwendungsfelder: „Mobility“ zeigt Spezialtextilien u.a. für Leichtbaustrukturen bei Raumkapseln. „Clothing“ umspannt das Feld von funktionalen Bekleidungstextilien bis hin zur Hightech-Fashion. „Civilization“ beschäftigt sich mit Produkten zur Lebenserhaltung, darunter Textilien zum Anbau von Lebensmitteln, und „Architecture“ gibt Beispiele für Wohnen und Infrastruktur. Highlight: Im Virtual Reality-Bereich erleben Besucher eine virtuelle Reise durchs Weltall bis zum Mars. Die außergewöhnliche Präsentation in der Halle 6.1 ist eine Zusammenarbeit der Techtextil mit der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Sie richtet sich an Aussteller und Besucher der Techtextil und der Texprocess.

Mehr Informationen unter: www.techtextil.messefrankfurt.com