Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25.04.18 – IVGT Verbandsnachrichten — read English version

Textilien made in Germany

Vom 20. bis 23. März stellten die deutschen Hersteller von Textilien und Textilmaschinen in Moskau auf der Techtextil Russia ihre Produkte vor.

Moskau-City.jpg

Vom 20. bis 23. März 2018 stellten die deutschen Hersteller von Textilien und Textilmaschinen in Moskau ihre Produkte vor © pixabay

 

Der IVGT war erneut durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als offiziellen Vertreter und Ansprechpartner bestellt worden. Trotz Einschätzung Russlands durch internationale Wirtschafts- und Rating-Organisationen als Hochrisikomarkt, gaben 45% der Firmen auf dem German Pavilion bei einer ad-hoc Umfrage an, dass ein gutes Nachmessegeschäft erwartet wird. Befragt nach einer erneuten Teilnahme, gaben 67% an dies zu tun.

Fachgemeinschaft Band+Flecht

Auf Einladung des stellvertretenden Vorsitzenden der Fachgemeinschaft trafen sich die Geschäftsführer der Mitgliedsfirmen Anfang April im südlichen Ruhrgebiet zur Besichtigung eines neuen Produktionsgebäudes für geflochtene und gewebte Bänder sowie Produkte für Industrie und Automotiv.

Das Thema Fertigung der Zukunft wurde genauso wie das Nachwuchsproblem der Gesamtbranche diskutiert. Die Fachgemeinschaft setzt sich überwiegend aus deutschen Betrieben zusammen, und repräsentiert nahezu die Hälfte des Gesamtherstellungssegments im deutschsprachigen Raum.

Eine Ende 2017 durchgeführte Umfrage in der Industrie ergab, dass 90% der deutschen Hersteller der operativen Excellence eine höhere Priorität für ihr Unternehmen beimessen als dem Unternehmenswachstum. Ziel aktueller Maßnahmen sind die Verbesserung der Kosteneffizienz und das Leistungsmanagement. Dies wurde durch die Mitglieder der Fachgemeinschaft bestätigt.

Von den befragten Herstellern befürchten 52% dass die eigenen Produkte und Dienstleistungen in den kommenden Jahren an Kundenrelevanz verlieren werden. Deshalb gaben 45% der Firmen an, signifikante Forschungs- und Entwicklungsmaßnahmen zu ergreifen, um neue Produkte auf den Markt bringen zu können. Bereits heute stellen über 60% der deutschen Textiler technische Produkte her. Im Durchschnitt sind ca. 18% der Textilien auf dem Markt, nicht älter als ein Jahr. Dieser Anteil wird laut Prognose des IVGT zukünftig weiter konstant wachsen.

2D gewebte 3D-Textilien

Die Mitglieder des Technischen Ausschusses trafen sich Mitte April in Rheinland-Pfalz, gemeinsam mit Technologie- und Forschungsleitern aus der Industrie und von Textilforschungsinstituten zu ihrer Frühjahressitzung. Nach einem Rundgang durch einen der größten vollstufigen Betriebe für Medizinische- und Technische Textilien, folgte ein intensiver Fachdialog. Im Einzelnen wurde der aktuelle Stand bezüglich Herstellung und Simulation von mehrdimensionalen Textilien präsentiert und bisherige Praxiserkenntnisse besprochen. Ziel der wissenschaftlichen Vorarbeiten ist es, in der Industrie die Zusammenführung von Maschinen-, Software-Technologie und textilem Knowhow vorzubereiten und zu erproben, um iterative Entwicklungsprozesse bezüglich Qualität und Dauer zu optimieren.

Im Rahmen der IVGT Mitgliederversammlung in Augsburg ist vorgesehen innerhalb der textilen Kette (Flächenherstellung bis zum Endprodukt) den aktuellen Stand der elektronischen Fehlererkennung und der automatisierten Warenschau im Überblick den Mitgliedsunternehmen zur Diskussion zu stellen.

Der Technische Ausschuss hat als Fachgremium die wichtige Aufgabe den Mitgliedern Orientierungshilfen zur aktuellen technischen Entwicklung zu geben, den Erfahrungsaustausch zu fördern und zukünftige Schwerpunkte für die Grundlagenforschung bei Textilien, Maschinen, Rohstoffen und Textilhilfsmitteln zu initiieren und zu begleiten.

Veranstaltungen des IVGT 2018

7. Mai – Betriebswirtschaftlicher Ausschuss in Frankfurt a.M.

22. Mai – High-Tex from Germany, Techtextil North America

6. Juni 3. PSA Fachgespräch in Frankfurt a.M.

13. Juni – Technische Aussprach Kammgarn + Workshop Wollprüfung in Bremen

11. September – Umweltworkshop in Wuppertal

24. September – Fachgemeinschaft textile Polierscheiben in Frankfurt

14.-15. November IVGT Mitgliederversammlung in Augsburg