Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.09.16 – Gerber Technology — read English version

AccuMark jetzt als Abo möglich

AccuMark im Abonnement erleichtert ab sofort den Zugang zum CAD-System für Designer. Als monatliches Abonnement oder als Paket in Staffelungen von drei Monaten buchbar.

grading.jpg

AccuMark - Gradierung (Photo: Gerber Technology)

 
patterndesign.jpg

AccuMark - Entwurf (Photo: Gerber Technology)

 
Alle Bilder anzeigen

Hierzu sagt Mary McFadden, verantwortliche Direktorin im CAD-Produkt-Management bei Gerber Technology: „Wir freuen uns, die Einführung von AccuMark als Abonnement bekannt zu geben. Mit geringeren Vorlaufkosten können nun Unternehmen jeglicher Größe von den Vorteilen der branchenführenden CAD-Software profitieren und die volle Funktionalität von AccuMark mit Produktunterstützung genießen.“

Und das neue Abo-Angebot erweitert nicht nur die Zugänglichkeit, es erhöht auch die Flexibilität für die Anwender. "Unternehmen können saisonalen Bedürfnissen und Anforderungen mit dem vollen Zugriff auf AccuMark während ihres Abonnements durch eine kürzere Verpflichtungsdauer gerecht werden", informiert McFadden weiter.

Die Einführung von AccuMark im Abonnement fällt mit dem Release von AccuMark 10.2 zusammen, das Verbesserungen bezüglich 3D-Funktionen und AccuPlan beinhaltet. Komplexere Kleidungsstücke können dank einer verbesserten Stoff-Engine, mit mehr Materialien und deren physischen Parametern akkurater visualisiert werden. Darüber hinaus werden Anwender in die Lage versetzt, neue Design-Werkzeuge zu verwenden, die die Erstellung von Design-Linien direkt auf dem 3D-Avatar ermöglichen. Ferner importiert AccuPlan jetzt Arbeitsaufträge aus ERP-Systemen und verschlankt damit den gesamtheitlichen Workflow rund um Bekleidungsteile.

Weitere Artikel zu: