Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.02.19 – Nachhaltigkeit: Blick über den Tellerrand

Electrolux setzt auf Nachhaltigkeit auch beim Waschen!

Electrolux Professional rüstet seine gewerblichen Waschmaschinen mit der AQON Pure Wasseraufbereitungstechnologie aus.

lagoon-Advanced-Care.jpg

Sanft und grün: Das Iagoon Advanced Care Nassreinigunggssystem von Electrolux verspricht Wellness für die Kleidung © Electrolux Professional GmbH

 
Stoff-ueber-Waschmaschinen--.jpg

Electrolux Professional setzt seit 2018 auf die AQON Pure Kalkschutztechnologie bei seinen Waschmaschinen. © Electrolux Professional GmbH

 

Seit der Gründung setzt das Unternehmen auf technologische Weiterentwicklungen in allen Geschäftsbereichen. Dabei stehen nicht nur Qualität und Design im Vordergrund, sondern auch das Ziel für einen sparsamen Verbrauch.

Vor diesem Hintergrund entwickelte Electrolux Professional das innovative und umweltfreundliche lagoon Advanced Care Nassreinigungssystem. Eine der Besonderheiten des Verfahrens ist, dass keine chemischen Lösemittel eingesetzt werden, sondern als Lösemittel Wasser verwendet wird. Um den Bedarf an Reinigungsmittel selbst bei hohen Wasserhärten noch weiter zu reduzieren, setzt Electrolux Professional seit 2018 die AQON Pure Kalkschutztechnologie an den Waschmaschinen ein.

Nur wenig Waschmittel notwendig

Im Prozess bewirkt AQON Pure eine verringerte Neigung der im Wasser gelösten Härtebildner zur Kalkseifenbildung. Dadurch steht das dosierte Reinigungsmittel in erhöhtem Maße dem Reinigungsprozess zur Verfügung. „Selbst bei Wasserhärtegraden des Bereichs ‚Hart’ können wir Waschmittel gemäß den Vorgaben für weiches Wasser dosieren“, erklärt Frau Daniela Allstein, Textilreinigermeisterin und zuständig für das lagoon Advanced Care Nassreinigungssystem.

Drei entscheidende Vorteile für gewerbliche Wäschereien

Für gewerbliche Wäschereien mit hartem Wasser ergeben sich vor allem drei Vorteile: Durch die noch weiter optimierte Dosierung werden im Betrieb bis zu 23 Prozent Waschmittel eingespart. Somit entsteht trotz hoher Wasserhärten ein noch umweltfreundlicherer und kosteneffizienterer Prozess. Gleichzeitig wird durch den Einsatz der AQON Pure Technologie ein weicher Griff, ohne Ablagerungen von Kalk, der Wäsche begünstigt und Schäden an der Waschmaschine durch Kalkablagerungen vorgebeugt.

Spezialist zur nachhaltigen Nutzung, Reinhaltung und Behandlung von Wasser

Die 2004 gegründete AQON Water Solutions GmbH ist der Spezialist zur nachhaltigen Nutzung, Reinhaltung und Behandlung von Wasser – egal ob als Trink-, Brauch- oder Prozesswasser. Grundlage der nachhaltigen Verfahrenstechnik des Unternehmens sind nationale und internationale Forschungsprojekte, unter Einbindung namhafter Hochschulen, Institute und Kooperationspartner. Tief verankert im Unternehmen ist das Ziel, den Umgang mit der weltweit wertvollsten Ressource „Wasser“ qualitativ zu optimieren und so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

Das AQON Pure Kalkschutzsystem

AQON Pure ist ein nachhaltiges Wasseraufbereitungssystem zur Verhinderung der Steinbildung (Verkalkung) in wasserführenden Systemen. Die AQON Pure Technologie arbeitet nach dem Prinzip der Hydrokatalyse. Die Hydrokatalyse bewirkt durch physiko- und elektrochemische Vorgänge eine Beeinflussung des Kalk-Kohlensäure-Gleichgewichtes. Die Beeinflussung führt dazu, dass sich im druckhaltigen und fließenden Wasser mikroskopisch kleine „Nano-Impf-Kalkkristalle“ bilden, die mit sich selber reagieren. Diese Kristalle sind elektrisch und chemisch neutral und haften wesentlich weniger an Grenz- und Oberflächen.

Wesentliche Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Technologien

Benötigt keine Betriebsmittel (z. B. Salz oder Chemie), Filter, Kartuschen oder Strom

Ist wartungsfrei, benötigt keine Desinfektion und produziert kein Abwasser

Führt zu keinem erhöhten Risiko einer mikrobiologischen Belastung des Trinkwassers und erhält die natürlich hohe Trinkwasserqualität des Versorgers

Weitere Artikel zu: