Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.08.19 – Leder — read English version

Gerbstoff aus der Rhabarberwurzel

Die Suche nach alternativen Gerbstoffen führte Johann Peter Schomisch, Pionier der Pflanzengerbung, bereits 1995 zur Gerbung mit Rhabarberextrakten.

Rhabarber.jpeg

© Evelyne/stock.adobe.com

 

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Anhalt waren die ersten Versuche erfolgreich, die Lederqualität überzeugte und es wurden kleine Mengen produziert.

Vor ca. neun Jahren wurde das Projekt ausgebaut und wird mittlerweile in Eigenregie von einem schlagkräftigen Team von wirtschaftlich erfahrenen Personen sowie finanziell ausgerichteten Institutionen geführt. Zudem gibt es enge Kooperationen zu professionellen Partnern aus Wissenschaft, Technologie und dem Agrarbereich.

Die Rhubarb Technology GmbH

In Zusammenarbeit mit Frau Dr. Bansleben, studierte Ökotrophologin, wurde die Firma „Rhubarb Technology GmbH“ gegründet, die das Ledermode-Label Deepmello vertreibt. Ihr Markenzeichen: Rhabarberleder, ein geschützter Begriff, aus eigener Herstellung, nachhaltig gegerbt, mit dem Extrakt der Rhabarberwurzel.

Auf großen Feldern, die zur Hochschule Anhalt gehören, wird in Bernburg/Strenzfeld Rhabarber angebaut, der nicht für die Ernährung vorgesehen ist. Von Interesse für die Forschung und die Anwender sind diverse pflanzliche Wirkstoffe, die in Kosmetik, Medizin, Reinigungsmittel, oder als Gerbstoff Anwendung finden.

Die Rhabarberpflanzen benötigen eine vierjährige Wachstumszeit, um bezüglich Pflanzenmasse und Gerbstoffgehalt optimale Ergebnisse zu liefern. In den Wurzeln des Rhabarbers kommen Tannine vor, eine Wirkstoffgruppe, die seit Jahrhunderten zum Gerben von Tierhäuten verwendet wird.

Es wurde ein Verfahren entwickelt, das diese Gerbstoffe extrahiert. Das Rhabarberleder wurde durch die Rhubarb Technology GmbH weiterentwickelt, so dass es mittlerweile kostengünstig durchaus mit in Deutschland hergestellten Chromledern preislich konkurierren kann. Das Kernprodukt Rhabarberleder hat längst den Status eines kleinen Nischenprojekt verlassen. Es gibt erfolgreiche Kooperationen mit verschiedenen renommierten nationalen und internationalen Marken. Die Anzahl an hochwertigen und nachhaltigen Produkten aus Rhabarberleder wächst stetig und branchenübergreifend, z. B. für Fashion, Accessoires und Interieur.

Bezüglich Nachhaltigkeit spricht viel für die Nutzpflanze Rhabarber. Es ist eine nachwachsende Pflanze, die komplett in Deutschland verarbeitet wird, also nur kurze Transportwege anfallen. Auch die Konfektionierung der Rhabarberleder findet in Deutschland statt. Pro Jahr stellt Rhubarb Technology GmbH mehrere 1.000 qm Rhabarberleder in zwanzig Farbtönen her. Unter dem Label Deepmello, eine Anspielung auf das weiche Material, vertreibt Rhubarb Technology GmbH eine Kollektion, bestehend aus Bekleidung, Schuhe, Taschen und Accessoires. Das sind Kostbarkeiten für Kenner, die das Besondere schätzen.

Sonja Langer-Korsch

www.rhabarberleder.com

www.deepmello.com