28.01.20 – Anzeige — read English version

Nachhaltigkeit – nicht nur ein Trend

Der Anspruch an nachhaltig produzierte Konsumgüter wächst auch für die Modeindustrie. Bei vielen (jungen) Verbrauchern wächst das Verlangen, zu wissen, inwieweit sich die Textilindustrie mit sozialen und ökologischen Auswirkungen beschäftigt. In der globalen OEKO-TEX® Forschungsstudie „The Key To Confidence: Consumers and Textile Sustainability” gaben 40 Prozent der Millennials an, dass der Klimawandel eine ihrer fünf größten Sorgen in der Zukunft sei.

Nachhaltigkeit-Gruene-Erde.jpg

© ©tonefotografiaiStock

 
Made-in-Green.jpg

© Oekotex

 

Schon in den letzten Jahren wurde das Thema Nachhaltigkeit zunehmend präsenter. Fast ¾ der Millennials gaben an, schon einmal Bio-Lebensmittel und Körperpflegeprodukte gekauft zu haben. Es ist also realistisch, dass sie sich auch mit dem Ursprung und den Herstellungsprozessen ihrer Kleidung beschäftigen werden.

In „The Key To Confidence: Consumers and Textile Sustainability” hat OEKO-TEX® herausgefunden, dass 38 Prozent der Millennials nicht über die Herstellungsprozesse von Kleidung und Heimtextilien informiert sind. Der Trend aber dahingeht, dass die jüngeren Altersgruppen mehr darüber informiert werden wollen und um Aufklärung bitten. Sie zählen mitunter zu der größten Gruppe der Käufer und ihre Forderung, ‚das Richtige zu tun‘ und verantwortungsbewusster einzukaufen, wird zunehmend deutlicher. Die Textilindustrie muss dieser Forderung nachgehen und sich der Wertevorstellung anschließen.

Der Trend zur Nachhaltigkeit ist keine kurzweilige Bewegung, sondern eine zukunftsorientierte Richtung, in die sich die Gesellschaft bewegen wird. Sie verlangt eine kontinuierliche und dauerhafte Transparenz von Händlern und will wissen, wie nachhaltig ihre Mode produziert wird. Verbraucher müssen von der Branche aufgeklärt werden und wissen, woher ihre Textilien kommen. Nimmt sich ein Unternehmen aus dieser Verantwortung raus, kann das in die Kaufentscheidung des Käufers miteinfließen und zum Entschluss führen, dort nicht mehr zu kaufen. Für mehr Informationen zu OEKO-TEX® und den Labels besuchen Sie unsere Webpage: www.OEKO-TEX.com.

Weitere Artikel zu: