Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.05.15 — read English version

Petit Bateau setzt auf Lectra Fashion PLM

Petit Bateau ist seit 1988 Teil der Rocher Group Photo: Petit Bateau

Petit Bateau ist seit 1988 Teil der Rocher Group Photo: Petit Bateau

 

Die französische Traditionsmarke Petit Bateau, geründet 1893, gestaltet, produziert und vertreibt in über 60 Ländern Kleidung, Unterwäsche sowie Schlafanzüge für Babys, Kinder und Erwachsene. Mit Lectra Fashion PLM will Petit Bateau nun seine Produktentwicklung beschleunigen und Lieferzeiten verkürzen. Das wesentliche Ziel von Petit Bateau ist es, während der internationalen Expansion das über Jahrzehnte erworbene Know-how als entscheidenden Bestandteil der Unternehmens-DNA zu erhalten. „Unsere 120-jährige Geschichte und unser einzigartiges Wissen zu bewahren, während wir unser Vertriebsnetz erweitern, ist unsere große Herausforderung. Wir sind davon überzeugt, dass Lectra Fashion PLM uns dabei hilft, diese Herausforderung zu meistern“, erklärt Pierre-Antoine Perrot, Chief Operations Officer bei Petit Bateau.

„Unsere Design- und Schnittmuster-Teams können bezeugen, wie wichtig Lectras Erfahrung ist. Lectra hilft uns, uns neuen Aufgaben zu stellen und Best Practices aus der Industrie zu übernehmen. Das ist unbezahlbar“, sagt Nathalie Lempereur, Collection Director bei Petit Bateau. „Lectra ist tagtäglich eine große Entscheidungshilfe“, konkretisiert Pierre-Antoine Perrot.

Petit Bateau will vor allem die Produktentwicklung optimieren. „Unser Wachstum wird heute durch die Zeit gebremst, die wir für die Produktentwicklung benötigen. Lectra Fashion PLM ermöglicht Flexibilität und Dynamik, und macht dadurch unsere Teams reaktionsfähiger“, ergänzt Pierre-Antoine Perrot. „Qualität und hoher Tragekomfort sind zwei inhärente Werte von Petit Bateaus Unternehmens-DNA. Qualität ist Sinnbild für unsere Authentizität; unsere Kleidung liegt auf der Haut, unser Kunde ist mit ihr auf Tuchfühlung. Das verpflichtet uns zu höchsten Qualitätsstandards bei der Produktentwicklung. Mit Lectra Fashion PLM können wir das verwirklichen“, so Nathalie Lempereur weiter.

Jedes Jahr entwickelt Petit Bateau Kleidung in 180 Farben, aus 120 verschiedenen Stoffen und in 2000 Ausführungen. Der Markenhersteller hat sich für Lectra Fashion PLM entschieden, um die Phasen der Produktentwicklung zu beschleunigen und die Zusammenarbeit zwischen Design-, Entwicklungs- und Produktions-Teams zu verbessern. „Wir hatten ein komplexes Informationssystem und zahlreiche Datenbanken, die von den unterschiedlichsten Mitarbeitern im Designprozess gemanagt wurden. Nur mit Tools, die in einer einzigen Plattform zusammenlaufen, können wir Produkteinführungszeiten verkürzen“, ergänzt Anouck Olry, Organisation Development & Corporate Social Responsibility bei Petit Bateau. Lectra Fashion PLM erlaubt es Petit Bateau, auf der Basis von einheitlichen und konsistenten Informationen zu arbeiten, auf die alle Abteilungen in Echtzeit Zugriff haben.

„Wir wollen die Zeit reduzieren, die wir für die Produktentwicklung benötigen, und gleichzeitig Innovationen im Team fördern“, erklärt Jean-Sébastien Rousseau, Product Development &Purchasing Director bei Petit Bateau. Mit Lectra Fashion PLM entfallen administrative Aufgaben und die Teams von Petit Bateau können sich auf die Design- und Produktentwicklung fokussieren.

Petit Bateau will außerdem mehr Capsule Collections designen und Partnerschaften entwickeln und vertraut auf Lectra Fashion PLM als Verbündeten in diesen Planungen. “Wir wollen dieselbe Sprache sprechen wie unsere Partner und deren Tools verwenden. Auch deshalb haben wir uns für Lectra Fashion PLM entschieden”, sagt Nathalie Lempereur.

“Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Petit Bateau. Dank der gemeinsamen Arbeit wird dieses große französische Markenunternehmen in der Lage sein, die Produktentwicklung zu optimieren und Produkte schneller auf den Markt zu bringen – um das Ziel der ambitioniertem internationalen Wachstumsstrategie zu verwirklichen”, schließt Daniel Harari, CEO von Lectra.

[ www.petit-bateau.com]