Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

28.09.18 – Fachmesse acoustex — read English version

Lärmschutz an Verkehrswegen und Schallabsorber

Am 10. Oktober startet in Dortmund die erste Fachmesse für Noise-Control und Sound-Design. Akustik-Experten bereichern die Premiere der Fachmesse.

acoustex-.jpg

Die Sonderschau Material Acoustics © Raumprobe

 

Mit dem Deutschen Verband für Lärmschutz an Verkehrswegen (DVLV) und der Gesellschaft für Akustikforschung Dresden mbH (AED – Acoustic Engineering Dresden) bringen sich noch weitere Kompetenzpartner ein und werten das Messeprogramm zusätzlich auf.

Das neuartige Messekonzept

 Auf der acoustex sind Noise-Control und Sound-Design die Leitthemen – ein Ansatz, den es bisher in der Messelandschaft nicht gibt. Die Themenwelten der Fachmesse sind mit

 Architecture, Industry und Traffic überschrieben. Die Themenwelt Architecture (Building & Interior) beinhaltet Produkte und Dienstleistungen, die einen positiven

 akustischen Einfluss auf Räume haben. Die Themenwelt Industry (Materials, Equipment & Production) thematisiert, wie Arbeitsplätze in der Produktion, aber auch industrielle

 Produkte leiser werden oder angenehmer klingen können. In der Themenwelt Traffic (Vehicles & Transit) schließlich zeigt die Industrie, welche Lösungen und Technologien für eine

 Lärmreduktion entlang von Verkehrswegen bereit stehen. Das Programm der Vortragsforen ist ebenfalls in die drei Schwerpunktthemen der Messe unterteilt.

 acoustex

10.-11. Oktober 2018

Dortmund

Weitere Artikel zu: