Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.02.19 – Schweizerische Textilfachschule STF

Vom Stylingtalent zum Stilexperten

Der Studiengang „Fashion Stylist/in STF“ startet im August 2019 und liefert die professionelle Basis für eine erfolgreiche Karriere.

Luisa-Rossi-Stylistin.jpg

Luisa Rossi unterrichtet an der STF ab August 2019 den neuen Studiengang „Fashion Stylist/in STF“. © STF

 

Fashion-Stylisten/innen leben ihre Leidenschaft und ihr Fashiongespür für schöne Schnitte, Farben und Formen aus und überraschen ihre Kunden mit individuell abgestimmten Outfitvorschlägen. In Kooperation mit Stylistin und Lifestyle Expertin Luisa Rossi bietet die Schweizerische Textilfachschule STF Fashionbegeisterten mit einer neuen Weiterbildung die Möglichkeit, ihr Talent zum Beruf zu machen.

Das Tätigkeitsgebiet ist vielseitig

Von Personal Stylings über die Zusammenarbeit mit Designern bis hin zur kommerziellen Umsetzung im E-Commerce. Neben professionellen Einzelberatungen kreieren Fashion-Stylisten/innen Looks für Modemagazine, Werbekampagnen und Designer-Lookbooks. Die neuesten Trends werden in modischen, kreativen Styles und Konzepten umgesetzt, visualisiert und dokumentiert. Eine wichtige Rolle spielen Image-, Farb-, und Einkaufsberatung sowie die Mitwirkung bei Events und Fotoshootings.

Luisa Rossi

„Ich freue mich sehr auf die Kollaboration mit einer solch renommierten Schule. Die ‚Fashion Stylist/in STF‘-Weiterbildung bereitet perfekt auf eine berufliche Laufbahn in der Modebranche vor. Alle Facetten des Berufs werden im Studiengang beleuchtet und Talent mit Fachwissen untermauert.“

Während der einjährigen, berufsbegleitenden Weiterbildung erlangen die Studierenden ein fundiertes modisches Grundwissen und individuelle Beratungskompetenz. Praktische wie auch kreative Fähigkeiten rund um Styling, Fashion und Lifestyle werden von Expertenteams gefördert.

Im Rahmen der Weiterbildung können Studierende ihre persönlichen Portfolios um Storyboards und Shoots erweitern und erhalten die Chance, ihr eigenes Label zu vermarkten. Spannende Gastreferate bekannter Fachpersonen der Modebranche runden den Studiengang ab und bieten den Teilnehmenden einen interessanten Einblick in die aktuelle Arbeitswelt.

Visuelles Flair, Sinn für Mode und Feingefühl

Luisa Rossi, die im Studiengang als Dozentin tätig sein wird, ist bekannt durch diverse Funk- und TV-Sendungen wie „Cinderella“ (TV3), „Lifestyle“ (Tele Züri), „People“ (SAT 1), „glanz & gloria“ (SF) und Radio 24. Ihre wahre Passion liegt jedoch hinter den Kulissen. Bei renommierten Shows und Events hat sie längst ihr Können bewiesen und avancierte so zur Schweizer Styling-Ikone. Sie erkennt auf den ersten Blick, wie sie das Erscheinungsbild einer Person hervorheben und optimieren kann. Ihr modisches Fachwissen hat sich Luisa Rossi durch ihre langjährige Tätigkeit als Profimodel und Hair- und Makeup-Styling-Agentin angeeignet.

Berufung zum Beruf machen

Die Berufung zum Beruf machen mit dieser Weiterbildung kreative, kommunikative Personen und Fashionistas, die ein Gespür für Mode, Fashion und Farbtypen besitzen. Auch Teamfähigkeit, gutes Einfühlungsvermögen und Organisationstalent zeichnen eine/n erfolgreiche/n Fashion-Stylisten/in aus. Der Studiengang bietet sich zudem für Detailhandelsfachfrauen/-männer an, die sich im Bereich Fashion Coaching weiterbilden möchten.

Für ein individuelles Beratungsgespräch bitte eine kurze Mail mit Kontaktdaten schicken.

Weitere Artikel zu: