Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.10.17 – 60 Jahre PFI — read English version

Am Anfang war der Lederschuh

Die Erfolgsgeschichte des Prüf- und Forschungsinstituts Pirmasens (PFI) mit Schwerpunkten in Forschung und Materialprüfung fußt auf Schuhen und Leder.

pfiextraktionvonchemischenanalytikprobengross.jpg

Extraktion von chemischen Analytikproben © PFI

 
pfibewegungsmessungamfussgross.jpg

Bewegungsmessung am Fuss © PFI

 

Die gelungene Diversifikation steht beispielhaft für den innovativen Umgang mit strukturellen Herausforderungen der Stadt Pirmasens und zahlreicher Unternehmen.

Am Anfang war der Schuh. Das gilt für zahlreiche Unternehmen der westpfälzischen Stadt Pirmasens, die heute in verschiedenen Branchen tätig sind. In der Blütezeit der produzierenden Schuhindustrie noch bis in die Achtzigerjahre hinein hatten sie ausschließlich mit Schuh und Leder zu tun und in dem darin begründeten Fachwissen lag die Basis für die Entwicklung in neue Bereiche.

Beispiele hierfür gibt es viele unter anderem aus Maschinenbau, Logistik, Kunststoffchemie und Verpackungsbranche. Die Diversifikation zählt auch zu den Meilensteinen der Erfolgsgeschichte von PFI. Das 1956 und damit vor 60 Jahren gegründete Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens e.V. trug früher sogar noch die Namensergänzung „für die Schuhherstellung“. Auch wenn Schuhe und Leder dort heute noch eine zentrale Rolle spielen, haben sich doch Bandbreite und Leistungsspektrum deutlich weiterentwickelt.

Das PFI bietet seine Prüfdienstleistungen und Forschungsaktivitäten neben der Leder- und Schuhindustrie längst auch in vielen anderen Industriezweigen an und führt hierfür eigene Abteilungen für Chemie und Physik mit hochmodern ausgestatteten Labors. Hinzu kommen eine Zertifizierungsstelle, ein mikrobiologisches Labor und nicht zuletzt eine biotechnologische Abteilung mit angeschlossenem Technikum. Viele der im kleineren Technikum-Format betriebenen Forschungsprojekte, wie solche über Fermentierung, Biomasse und Thermodruckhydrolyse, laufen bereits im Energiepark Winzeln in einer großtechnischen Biogasanlage erfolgreich im Praxisbetrieb.

Die Stadt Pirmasens zählt zu den Gründungsmitgliedern des PFI und ist mit dem Institut auch nach 60 Jahren noch eng verbunden. So ist die Stadt Vereinsmitglied und einer ihrer Vertreter gehört dem Vorstand an. Unter dem Dach der PFI Group sind weltweite Tochtergesellschaften des PFI zusammengefasst, Niederlassungen befinden sich in der Türkei, der Sonderverwaltungszone Hongkong und China.

Eine ausführliche Präsentation des PFI finden Sie HIER

Weitere Artikel zu: