Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

26.03.19 – Follmann auf der Fespa — read English version

Neue Produktpalette für Digitaldruck

Vom 14. bis 17. Mai 2019 präsentiert Follmann auf der Fespa in München seine wasserbasierten Farbempfangsschichten für Digitaldruckmaschinen.

Digital-Coating.jpg

Follmann bietet wasserbasierte Coatings für Digitaldruckmedien. © Follmann

 

Bereits im letzten Jahr hatte sich die Fespa als weltweit größte Fachveranstaltung für den Großformatdruck für Follmann als ideale Plattform erwiesen. „Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Geschäftseinstieg im vergangenen Jahr und über die Möglichkeit, unser neu aufgestelltes und um einige interessante Produkte erweitertes Sortiment auch in diesem Jahr auf der Messe präsentieren zu können“, sagt Heiko Kirstein, Head of Sales Functional Coatings bei Follmann.

Mit den wässrigen, gebrauchsfertigen Beschichtungs-Substanzen von Follmann lassen sich zahlreiche Substrate, wie beispielsweise Folien (PVC, PP, PE, PET), Papier, Textilien, Tapete und Canvas in der Weiterverarbeitung digital bedrucken. Geeignet sind sie für verschiedene Tinten- und Farbsysteme – seien es Wasser basierte Pigment- oder Dye-Tinten, Latex-Tinten, Solvent-Tinten oder UV-härtende Tinten. Die funktionellen Oberflächenbeschichtungen sollen ein hochwertiges Druckdesign ermöglichen und eine hervorragende Farbbrillanz garantieren, heißt es bei Follmann. Dank der hohen Trocknungs-Geschwindigkeiten könnten die zu bedruckenden Medien, wie zum Beispiel Roll-Ups, Werbebanner, Verpackungen oder Etiketten schnell weiterverarbeitet werden. Bei Bedarf erfüllten die Coatings zudem erhöhte UV-Stabilität, Kratzfestigkeit oder Schwerentflammbarkeit.

Neu: Primer für Digitaldruckverfahren

Speziell für den industriellen Markt bietet Follmann ganz neu entwickelte Produktlösungen an. Dabei handelt es sich um Primer für Digitaldruckverfahren wie HP Indigo und den Laserdruck. „Diese neuen Produkte ermöglichen uns den Eintritt in für uns neue Anwendungen, wie zum Beispiel flexible Verpackungen, Wellpappe, Dekorfolien oder Etiketten“, so Heiko Kirstein. „Wir freuen uns, interessierte Messebesucher an unserem Stand über unser Sortiment und Neuheiten, unsere Kunden individuellen Lösungen sowie Service-Leistungen zu informieren.“

Das Unternehmen

Follmann ist ein international tätiges Familienunternehmen der chemischen Industrie. Als Teil der Follmann Chemie Gruppe mit Hauptsitz in Minden erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2018 einen Umsatz von 100 Mio Euro. Das Produktsortiment umfasst Wasser basierte Druckfarben mit migrationsarme Klebstoffe für die Verpackungsindustrie, dekorative Beschichtungen für die Tapeten- und Dekorindustrie, leistungsstarke Klebstoffe für die Holz- und Möbelindustrie sowie funktionale Beschichtungen und Mikrokapseln für unterschiedliche Branchen. Die Follmann Chemie Gruppe, die weltweit mit einer Vielzahl an Schwestergesellschaften sowie lokalen Vertriebspartnern und -büros vertreten ist, beschäftigt mit den Tochtergesellschaften Follmann und Triflex mehr als 780 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz von über 200 Mio Euro.