Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.06.15 – mtex+ 2016 — read English version

Neues Konzept

Die Chemnitzer Textilfachmesse mtex erweitert ihr Themenspektrum über die Mobiltextilien hinaus. 

Ab ihrer 6. Auflage (31. Mai bis 2. Juni 2016) widmet sie sich als „mtex+ - Internationale Messe für Technische Textilien“ der ganzen Bandbreite von Hightech-Textilien. Unter dem Slogan „Discover highTEXTILES+functions!“ positioniert sich die mtex+ damit als Entdecker-Messe für Produktentwicklung, Prozessoptimierung, Networking und Wissenstransfer.

Messe-Chef Michael Kynast: „In nahezu allen Branchen erobern mit Zusatzfunktionen ausgestattete Textilien fortwährend neue Einsatzgebiete. Sie sind oft leichter, handlicher und robuster als herkömmliche Werkstoffe. Vor allem für Produktentwickler wird es immer wichtiger, die jüngsten Entwicklungen in diesem Sektor zu kennen, sich bereits in der Phase der Ideenfindung mit Textilexperten zu beraten und gemeinsam mit ihnen Problemlösungen zu erarbeiten.“

Wichtiger Bestandteil des Rahmenprogramms der mtex+ ist die erstmals auf dem Messegelände stattfindende 15. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung zum Thema „Textiltechnik als Schlüsseltechnologie der Zukunft“, zu der die Organisatoren am 31. Mai/1. Juni 2016 rund 300 Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwarten. Die 6. mtex+ findet parallel zur 4. Chemnitzer Leichtbaumesse LiMA statt. Anknüpfende Themen dort sind u. a. Composites und textilbasierter Leichtbau.