Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25.10.18 – Autoneum — read English version

Special edition “Automotive Acoustics”

Die ATZ Automobiltechnische Zeitschrift und Autoneum haben mit “Automotive Acoustics” gemeinsam eine Spezialausgabe zur Elektromobilität veröffentlicht

Cover-Automotive-Acoustics.png

Automotive Acoustics Titelbild © Autoneum

 

Um einen Überblick über aktuelle Trends und Herausforderungen in der Fahrzeugakustik zu geben, veröffentlicht Autoneum das Sonderheft "Automotive Acoustics" in konferenzfreien Jahren gemeinsam mit dem von Springer Vieweg herausgegebenen Fachmagazin ATZ.

Akustische Spezialisten aus der Automobilindustrie - darunter Experten von Autoneum - präsentieren ausschließlich Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung über aktuelle Herausforderungen im Akustikmanagement für Elektrofahrzeuge. "Automotive Acoustics" basiert auf Veröffentlichungen zur "Automotive Acoustics Conference", für die Autoneum die wissenschaftliche Leitung hat.

 Als Markt- und Technologieführer für Akustik- und Wärmemanagement in Fahrzeugen gestaltet Autoneum mit innovativen Leichtbauteilen die Mobilität von morgen aktiv mit.

 Darüber hinaus nutzt das Unternehmen seine umfassende Forschungs- und Entwicklungskompetenz zur Förderung des Wissenstransfers auf der weltweit führenden Automotive Acoustics Conference.

 Thematisch konzentriert sich die diesjährige Ausgabe auf die neuesten Entwicklungen im Akustikmanagement von Elektrofahrzeugen. Besonderes Augenmerk wird auf die NVH-Leistung (Lärm, Vibration, Härte) gelegt. Elektrofahrzeuge erfordern eine erhebliche Behandlung von Roll- und Windgeräuschen sowie von Geräuschquellen wie Ventilatoren und elektronischen Antriebskomponenten. Sie werden in der Passagierkabine aufgrund des Fehlens von Motorgeräuschen zunehmend hörbar. Vor allem hochfrequente Geräusche wirken sich spürbar auf den Fahrkomfort bei beschleunigten Fahrgeschwindigkeiten aus.

 Die Veröffentlichung von "Automotive Acoustics" fällt mit dem "Call for Papers" der Automotive Acoustics Conference 2019 zusammen. Akustische Spezialisten aus der Automobilindustrie und der Wissenschaft sind eingeladen, Abstracts für dieses weltweit führende Symposium zur Automobilakustik bis 10. Dezember 2018 einzureichen.

Die nächste Automotive Acoustics Conference findet am 9. und 10. Juli 2019 in Zürich / Rüschlikon statt.

 Informationen zur Automotive Acoustics Conference 2019 finden Sie HIER

Zur Sonderausgabe "Automotive Acoustics" als e-paper geht es HIER