Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.12.17 – Epson — read English version

"ChaosFlo44": Individuelle Textilien produzieren

"ChaosFlo44" ist einer der der bekanntesten YouTuber in der Alpenrepublik. ...

Epson-SC-F2000.jpg

Der SC-F2000 arbeitet mit UltraChrome DG-Tinten in vier Farben (Cyan, Magenta, Yellow, Schwarz) sowie Weiß; der Drucker inklusive einer Vorbehandlungsstation für dunkle Shirts sowie eine Presse zum Fixieren der Farben sind bei vielen Fachhändlern als Gesamtpaket verfügbar. Die mit dem Epson produzierten Shirts lassen sich außerdem ohne Probleme in der Maschine waschen, ohne dass die Muster ausbleichen © Epson

 
Epson.jpg

Mit im Lieferumfang enthalten ist die Garment-Creator-Software ein, mit der die Gestaltung von Shirts ein Kinderspiel ist. © Epson

 

Seit 2016 fertigt das Unternehmen SanDam in Absdorf, Österreich T-Shirts mit dem Epson SureColor SC-F2000 unter andere, für "ChaosFlo44", einer der der bekanntesten YouTuber in der Alpenrepublik.

Wer bei ChaosFlo44 bestellt, für den produziert SanDam mit dem Epson SureColor SC-F2000 seine Kleidungsstücke ganz nach Wunsch, in Rot oder Schwarz, Pastell oder Schneeweiß, von Kindergröße bis hin zu XXL in Oeko-Tex Standard-100-Qualität.

Zielgruppe? 650.000 YouTube Fans

Kinder und Jugendliche zwischen etwa acht und 16 Jahren tragen passende Textilien mit Aufschriften wie „44", „#Beschde Internet", „#Melonenstyle" oder „Squidoodlet bei Dir" während die Hauptzielgruppe die „Let´s Plays" von ChaosFlo44 auf YouTube verfolgen, in denen hauptsächlich das Microsoft-Kultspiel Minecraft läuft. Da darf das passende Shirt als Zubehör nicht fehlen. Mit Digital-Direktdruck auf Textil lassen sich moderne, vielfarbige Motive kosteneffizient und in hoher Qualität herstellen. Der robuste PrecisionCore-TFP-Druckkopf des Epson SureColor SC-F2000 erreicht eine Auflösung von bis zu 1.440 x 1.440 dpi und druckt damit auch kleinste Details und Verläufe präzise aus.

Mit im Lieferumfang enthalten ist die Garment-Creator-Software ein, mit der die Gestaltung von Shirts ein Kinderspiel ist. „Die Benutzerführung ist selbst für Einsteiger einfach zu verstehen", sagt Andreas Dam, der gemeinsam mit seiner Frau Sabine das Unternehmen SanDam führt. Dabei bietet die Software viele praktische Bearbeitungsmöglichkeiten, etwa Skalieren und Drehen von Motiven, Farbersetzung sowie eine Vorschau des Drucks. Ähnlich problemlos ist auch die Wartung: Für den Reinigungslauf tauscht man lediglich die weiße Kartusche gegen eine Cartridge mit Reinigungsflüssigkeit. Sabine Dam ergänzt: „Für lange manuelle Reinigungszyklen haben wir keine Kapazitäten. Der geringe Zeitaufwand, rund eine Stunde pro Woche für das Säubern der Maschine, war für uns ein wichtiges Entscheidungskriterium."