Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

06.03.17 – Gesamtanlagen für die Vliesstoffindustrie — read English version

Index 2017: DILO

DiloGroup wird umfassend über das Maschinenprogramm von der Faservorbereitung bis zum fertigen Nadelvlies informieren.

diitma151112099.jpg

VectorQuadroCard von DiloSpinnbau (Photos: Dilo)

 
di151015056.jpg

Horizontalvliesleger DLSC 200 von DiloMachines

 
Alle Bilder anzeigen

DiloGroup mit seinen Firmen DiloSpinnbau, DiloTemafa, DiloMachines undDiloSystems bietet für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete maßgeschneiderte

Produktionsanlagen aus einer Hand.

Gerade im Bereich der Faservorbereitung eröffnet DiloTemafa durch abgestimmte Öffnungsstufen neue Möglichkeiten, um unter höchst effizienten Bedingungen lange Fasern auch bei großem Durchsatz schonend zu öffnen.

Die erstmals auf der ITMA 2015 in Mailand präsentierte Krempel VectorQuadroCard von DiloSpinnbau vereint verschiedene Krempeltypen in einer Krempel, ermöglicht durch einen einfachen und schnellen Wechsel der Übertragungsgruppe. Auch das neu konzipierte Abnehmersystem ist flexibel, um parallele, wirre oder gestauchte Vliese zu erzeugen. Passend zur Krempel ist der neue Krempelspeiser Unifeed, der die Prinzipien einer volumetrischen, fein dosierten Speisung mit denen eines offenen Rüttelschachtspeisers kombiniert.

DiloMachines

Der neue Horizontalvliesleger DLSC 200 von DiloMachines setzt mit einer elektromechanischen Floreinlaufgeschwindigkeit von 200 m/min – in Abhängigkeit der

Faserspezifikation – neue Maßstäbe im Bereich der Kreuzlegertechnologie.

Die neue Nadelmodultechnik von DiloMachines vereint 22 vormontierte Nadeln in einem Modul, das in Nadelbrettern mit sehr hoher Nadeldichte eingesetzt wird. Diese Module erleichtern die Bestückung von Nadelbrettern hinsichtlich Geschwindigkeit und Präzision. Sie finden in der Variopunch Vernadelungstechnologie ihren Einsatz, wo mit einer variablen Nadelanordnung Fehlstellungen im Einstichmuster beseitigt werden und damit eine gleichmäßigere, höhere Oberflächenqualität erzeugt wird. Diese Nadelmodultechnologie fand ihre erste Anwendung in der Kompaktanlage, die anlässlich der ITMA 2015 in Mailand präsentiert wurde. Diese Kompaktanlage ist konzipiert für die Herstellung hochwertiger Vliesstoffe mit speziellen Fasertypen wie z. B. Kohlefasern. Sie rundet das Lieferprogramm ab, das von kleinen Anlagen für den Laborbereich bis hin zu breiten Vernadelungslinien für Papiermaschinenfilze alle Maschinen zur Herstellung von Vliesen aus Stapelfasern umfasst.

Mit weltweit über 300 gelieferten Gesamtanlagen für die Vliesstoffindustrie verfügt die DiloGroup über viel Know-how und ein komplettes Maschinenprogramm, um den

Kunden die optimale Anlagen für ihre Anforderungen zu projektieren. Die hochmodernen und innovativen Produktionsanlagen sind das Ergebnis permanenter Forschungsarbeit sowie kontinuierlicher Produktentwicklung in den vorhandenen textilen Anwendungszentren.

Dilogroup freut sich darauf die Besucher auf der INDEX in Genf vom 04.-07.04.2017 auf dem Stand 2010 zu begrüßen.