Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

27.04.15 — read English version

Techtextil/Texprocess 2015: FMP Technology

Ressourcensparende Applikationssysteme

Qualitätskontrolle an einer Breitschlitzdüse Photo: FMP Technology

Qualitätskontrolle an einer Breitschlitzdüse Photo: FMP Technology

 

Die FMP Technology GmbH, eine Ausgründung der Universität Erlangen, hat zwei innovative Applikationssyteme für die Vorbehandlung, Färbung, Imprägnierung, Ausrüstung und Beschichtung von textilen Flächengebilden, Nonwovens aber auch Fasern, Garnen sowie Multifilamenten entwickelt. Bei den Zwangsdosierungsverfahren können die Flotten mit einer Genauigkeit von bis zu ± 1 Prozent übertragen werden, unabhängig von Viskosität, gewünschter Auflagemenge und Produktionsgeschwindigkeit. Ein nachträgliches Abquetschen oder Abrakeln ist nicht erforderlich. Resultierende Vorteile sind u. a. der Erhalt der Auflagehomogenität, keine ungewollte Volumenverdichtung des textilen Materials, keine Verunreinigung der Vorlageappretur durch zurückströmendes Fluid sowie das Einsparen von Restflotten, Appretur-Chemikalien und Energiekosten bei der Trocknung. Es lassen sich sowohl wässrige, lösemittelhaltige, pigmentierte, reaktive Fluide als auch UV-Systeme, Harze, Hotmelts, etc. verarbeiten.

[ www.fmp-technology.com]

[Techtextil, Halle 3.0, Stand A77]