Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29.01.19 – Marc Cain

Marc Cain ist Preisträger des Modebusiness Awards

Modeunternehmen, Messeveranstalter, Groß- und Einzelhändler sowie Designer kamen am Rheinufer zusammen, um Marc Cain zu ehren.

Marc-Cain-Business-Award.jpg

Helmut Schlotterer (Bildmitte) hat die Auszeichnung entgegengenommen. Rechts im Bild: Klaus Brinkmann, links im Bild: Thomas Geisel, Oberbürgermeister von Düsseldorf © Uli Steinmetz

 

Für besonderes Engagement am Mode- und Wirtschaftsstandort Düsseldorf zeichnete der Ideengeber des Awards, das Fashion Net, das Unternehmen Marc Cain mit dem „Modebusiness Award“ aus. Oberbürgermeister Thomas Geisel hatte unter dem Motto „Fashion In The Sky“ zum hochkarätigen Branchendinner im Phoenix Twenty-Two im Dreischeibenhaus geladen.

Modebusiness Award

Mit dem Preis werden jedes Jahr Kreative und Impulsgeber der Düsseldorfer Modebranche für ihr besonderes Engagement an der Rheinmetropole geehrt. Helmut Schlotterer, Vorsitzender der Geschäftsführung, Gründer und Inhaber von Marc Cain, nahm den Preis persönlich entgegen.

„Zum Erfolg des Modestandortes Düsseldorf tragen die Händler und Hersteller, Aussteller und Messemacher sowie Marken und Designer, die sich zweimal jährlich in Düsseldorf zur CPD treffen, maßgeblich bei. Einen dieser Protagonisten möchten wir heute Abend mit dem Modebusiness Award auszeichnen: Für die großartige Leistung einer international und national sehr erfolgreichen Marke und ein positiver Impuls für die deutsche Modewirtschaft und den Standort Düsseldorf. Ich freue mich sehr, dass zum mittlerweile fünften Mal viele große Namen aus der Mode- und Handelsbranche der Einladung zur Verleihung des Awards gefolgt sind und ihn damit würdigen“, sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Düsseldorf ist ein unverzichtbarer Modestandort

„Durch die Vergrößerung des Showrooms im Jahr 2017 auf mittlerweile 1.800 qm haben wir ein eindeutiges Signal gesetzt: Düsseldorf ist für Marc Cain die wichtigste Order-Plattform. Während der Orderzeit und besonders während der CPD ist der Showroom stark frequentiert mit Kunden aus ganz Europa, besonders aus Russland und der Ukraine. Doch auch zwischen den Saisons finden hier regelmäßig Events statt – Fashion Coachings, Get together, Imageveranstaltungen oder Endverbraucher-Shows. Düsseldorf ist für uns ein unverzichtbarer Modestandort – das gilt sowohl für die Marc Cain Stores als auch unseren Showroom“, erklärt Helmut Schlotterer.

Nachhaltiger Erfolg in schwierigen Zeiten

In seiner Laudatio betonte Klaus Brinkmann, Vorstandsvorsitzender des Fashion Net, den nachhaltigen Erfolg von Marc Cain in schwierigen Zeiten des Modehandels. Marc Cain sei ein positives Beispiel dafür, dass es auch in Zeiten des Umbruchs und der Verunsicherung möglich sei, kontinuierlich und auf höchstem Niveau ein unverkennbares und unverwechselbares Design zu schaffen und die Kollektionen mit dem Anspruch an hohe Qualität und mit großer Zuverlässigkeit erfolgreich an den Handel und den Kunden zu verkaufen.