Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

10.04.17 – In eigener Sache

Rückblick unserer Branche – KW 14/2017

Hier stellen wir die Top-Artikel aus unseren Rubriken vor. Der meistgelesene Beitrag in der KW 14 kommt aus der Rubrik „Fashion“.

Entwicklungsminister-Mueller.jpg

H&M, die DBL Group und das Bundesentwicklungsministerium investieren gemeinsam in ein Berufsbildungszentrum in Mekelle, Äthiopien (Photo: Michael Gottschalk/Photothek.ne)

 

Technische Textilien

Hightech-Textilsystem vernichtet Killer-Keime

Fashion

Produzieren in Äthiopien? Deutsche Entwicklungshilfe unterstützt Ausbildung

Heimtextilien

Noch mehr Funktion mit Xelerate

Business

Rückblick unserer Branche – KW 13

Das Branchenhighlight der vergangenen Woche

Produzieren in Äthiopien? Deutsche Entwicklungshilfe unterstützt Ausbildung

„Der in der vergangenen Woche am meisten geklickte Artikel thematisiert die Textilbranche in Äthiopien. Äthiopien erfährt derzeit einen Aufschwung im Textilsektor, doch es fehlt an qualifizierte Fachkräfte. Hier will die deutsche Entwicklungszusammenarbeit gemeinsam mit H&M und der bangladeschischen DBL Group ein Berufsbildungszentrum Abhilfe schaffen.

Bevor Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller den besonders stark von einer Dürre und der somalischen Flüchtlings- und der Hungerkrise betroffenen Osten Afrikas besuchte, brachte er in Äthiopien ein Berufsbildungszentrum für den Textilsektor auf den Weg. In Vietnam, China, Bangladesh steigen Lebensstandards und Löhne. Also sucht die Industrie nach neuen Produktionsländern.

Äthiopien ist laut Expertenmeinungen das am meisten versprechende Land für die sich entwickelnde Textilproduktion in Afrika.“ sagt Chefredakteurin Iris Schlomski.