Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.05.19 – World Textile Forum

„Sustainable Textile School“ goes World Textile Forum, Zürich

In 2018 zog die „Sustainable Textile School“ 130 Teilnehmer aus 38 Nationen nach Chemnitz, in 2019 findet der intensive Austausch in Zürich statt.

Logo-World-Textile-Forum.jpg

Die Veranstaltung in Zürich richtet sich an Entscheider, Entwickler, Innovatoren und Treiber der internationalen Textilkette, die verstanden haben, dass sich die Industrie in den kommenden Jahren weiter dramatisch verändern wird. © Gherzi

 

Für einen wissenschaftlich fundierten Wissensaustausch über Nachhaltigkeit entlang der gesamten textilen Wertschöpfungskette startete die „Sustainable Textile School“ 2017 in Chemnitz mit führenden Textilunternehmen und Teilnehmern aus 30 Nationen. Die erste Ausgabe der internationalen Sustainable Textile School (STS) in Chemnitz wurde organisiert von der Gherzi Textil Organisation zusammen mit der Technischen Universität Chemnitz, Euratex sowie den Sponsoren Rudolf Chemie, Li & Fung Germany, der Südwolle Group sowie weiteren Partnern.

Ziel des Kongresses ist es, für die produzierenden Wertschöpfungsstufen der Branche einen wissenschaftsbasierten Wissens-Austausch bezüglich nachhaltiger Produktion und nachhaltigen Geschäftsmodellen zu entwickeln.

How to make business in the future?

In 2019 wird es nun das World Textile Forum in Zürich geben. Durch enge Kooperation mit dem schweizerischen Textilverband, der schweizerischen Textilfachschule und Euratex werden am 9. und 10. September in Zürich mit internationalen Teilnehmern die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit pragmatisch für die Textilindustrie verbunden, um der Frage nachzugehen „How to make business in the future?“ (Giuseppe Gherzi). Die Veranstaltung in Zürich richtet sich an Entscheider, Entwickler, Innovatoren und Treiber der internationalen Textilkette, die verstanden haben, dass sich die Industrie in den kommenden Jahren weiter dramatisch verändern wird.

Die Digitalisierung ermöglicht innovative und schnelle Kommunikationswege zum Kunden in einem weltweiten Netzwerk von Plattform- und Produktions-Kapazitäten, dabei wird Nachhaltigkeit durch internationale Reglementierungen immer mehr vom Nice-to-have zum Must-have.

In Absprache mit dem Global Fibre Congress in Dornbirn findet das Forum kurz vor dem GFC Dornbirn statt, um internationalen Gästen die Möglichkeit zu geben, beide Veranstaltungen zu besuchen.

World Textile Forum

Zunfthaus zur Meisen, Zürich

9.–10. September 2019