Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

18.02.19 – Texprocess 2019 — read English version

Collaborate now – mit Assyst

Auf der Texprocess 2019, vom 14. bis 17. Mai, wird Assyst zahlreiche Neuheiten vorstellen, um gemeinsam die nächste Digitalisierungsstufe zu erreichen.

Kleid-rot.jpg

Auf der Texprocess 2019 vom 14. bis 17. Mai wird Assyst zahlreiche Neuheiten vorstellen, um gemeinsam die nächste Digitalisierungsstufe zu erreichen. © Assyst

 

Assyst will zeigen, wie digitales Arbeiten von Anfang an geht und, wie die Produkte und Lösungen perfekt ineinandergreifen, damit die Produktentwicklung von Bekleidung schnell und effizient abläuft. Herzstück dieses Prozesses ist bei Assyst die Simulationssoftware 3D mit Vidya, die nun „realistischer als jemals zuvor ist“, kündigt das Unternehmen an! Mit Verbesserungen bei der Farb- und Materialdarstellung wird ein neues Realitätslevel erreicht, wovon auch die weiteren Lösungen, die über die Entwicklungsphase von Bekleidung hinaus gehen, profitieren werden.

 Von 3D profitieren

„Wir sind schon im Messefieber“, sagt Dr. Andreas Seidl, geschäftsführender Gesellschafter der Human Solutions Gruppe. „Das Standkonzept steht und wir haben wieder einige spannende Highlights im Gepäck! Mit Vidya Sketch wird das Arbeiten mit 3D noch effizienter – mit herausragenden Darstellungen schaffen wir absolut verbindliche Entwürfe, die eine echte Entscheidungsgrundlage in der Produktentwicklung bieten. Außerdem zeigen wir einen digitalen Showroom, der nach den Anforderungen aus der Branche konzipiert wurde und die nächste Stufe digitalen Arbeitens über die Produktentwicklung hinaus möglich macht.“

Integrationen sind Lebenselixier

Digitalisierung ist nach wie vor das Thema der Bekleidungsindustrie. Assyst fokussiert sich auf sein Kernthema und wird zeigen, wie digitales Arbeiten von Anfang an durch die perfekte Integration seiner Produkte und Lösungen für eine schnelle und effiziente Produktentwicklung von Bekleidung geht. Unter dem Motto „Collaborate now“ zeigt Assyst, wie alle relevanten 3D-Inhalte verteilt, gemeinsam bearbeitet und weiter vorangebracht werden können – in der Cloud.

Erfolgreiche Digitalisierung

Aber auch die Integration der Technologien anderer Unternehmen ist ein wichtiges Thema für die erfolgreiche Digitalisierung der Branche, dem sich Assyst auf der Texprocess annimmt: Gemeinsam mit der Digital Textile Connection zeigt Assyst, wie der Zusammenschluss von Technologien im Bereich Material- und Farbdarstellung 3D auf ein neues Realitätslevel hebt und farbverbindliche Informationen über verschiedene Prozessschritte hinweg zuverlässig transportiert werden.

Erneut ist Assyst wieder Teil einer Microfactory, um zu zeigen, wie Digitalisierung neue Geschäftsmodelle möglich macht.

Assyst auf der Texprocess

Messe Frankfurt

14.–17. Mai 2019

Halle 4.0, Stand C21