Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29.09.16 – Human Solutions und Brax — read English version

Virtuelle Produktentwicklung

Human Solutions zeigt am 5. und 6. Oktober 2016 auf der PI Apparel in Berlin integrierte Lösungen für den gesamten Entstehungsprozess von Bekleidung.

summerdressvidya.jpg

Bei der Konferenz PI Apparel am 5. und 6. Oktober 2016 in Berlin zeigt Human Solutions gemeinsam mit dem Modeunternehmen Brax, wie man schneller zum richtigen Prototypen kommt (Photo: Human Solutions)

 

Das Arbeiten in der Bekleidungsindustrie verändert sich – digitale Lösungen beschleunigen die Entwicklung und Produktion von Kleidungsstücken. Der Fokus für die Konferenz liegt für Human Solutions auf der 3D Simulationssoftware Vidya. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem Unternehmen Brax zeigen können, wie der Arbeitsalltag bei der Kollektionserstellung mit Vidya aussieht“, sagt Dr. Andreas Seidl, geschäftsführender Gesellschafter von Human Solutions.

Brax setzt auf eine digitalisierte Produktentwicklung mit Vidya. Das Unternehmen reduziert damit beispielsweise die Kosten und den Zeitaufwand für das Produzieren physischer Prototypen. „Der Einstieg in die digitale Produktentwicklung war für uns ein wichtiges Projekt. Wir lassen uns auf der PI Apparel über die Schulter schauen, wie wir jetzt mit Vidya schneller zum richtigen Sample kommen“, sagt Sebastian Geist, Head of Public Relations bei Brax.

Brax und Human Solutions stellen die digitale Produktentwicklung mit Vidya am ersten Tag ab 12.05 Uhr in Raum 2 vor. Am zweiten Tag ab 13.35 Uhr ist Human Solutions bei der Podiumsdiskussion zum Thema „How is 3D Set to Disrupt the Fashion/Apparel Industry?“ dabei.

Im Ausstellerbereich präsentiert Human Solutions das komplette Portfolio für die Textil- und Bekleidungsindustrie. Schwerpunkt dort ist PLM GoLive. „Für uns ist PLM das Herz der Entwicklung und ein Impulsgeber vom ersten Entwurf bis zur Auslieferung“, so Seidl. „Wir wollen zeigen, wie unsere Lösungen perfekt mit PLM GoLive harmonieren und welche Möglichkeiten sich beispielsweise durch die Verknüpfung von PLM und Vidya ergeben.“