Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

28.06.16 – SPGPrints — read English version

Neue Lösungen für denTextildruck

Auf der ITM 2016 stellte SPG den neuen digitalen Inkjet-Textildrucker Javelin vor.

spgprintsjavelin20cm300dpi.png

SPGPrints präsentiert mit dem neuen Javelin einen neuen digitalen Inkjet-Textildrucker (Photo: SPGPrints)

 

Die Multiple-Pass-Lösung vereint dank der Archer-Druckkopftechnologie des Unternehmens hochpräzise Geometrie mit niedrigen Betriebskosten und ist laut Hersteller ideal für mittlere Produktionsleistungen.

Digitale Textildruck wird zum Mainstream

„Mit der Vorstellung von Javelin hält der digitale Textildruck ganz klar Einzug in den Mainstream. Nun können auch kleinere Unternehmen in die digitale Textilproduktion einsteigen – und zugleich haben wir die Optionen für größere Unternehmen weiter verbessert“, so Jos Notermans, Commercial Manager (digitaler Textildruck) bei SPGPrints. „ Sein Debüt hatte der Javelin Drucker auf der jüngsten ITM 2016, die vom 1.-4. Juni 2016 in Istanbul stattgefunden hat. Textildruckereien können damit erste Schritte im Digitaldruck machen, während erfahrene Digitaldruckanwender Qualität und Produktivität auf einem außergewöhnlichen Niveau erhalten. Der Javelin ist für eine Jahresproduktion von bis zwei Millionen Metern konzipiert.

Die Archer Druckkopftechnologie

Der Kopfabstand ist bei Archer deutlich höher als bei anderen gängigen Druckköpfen im digitalen Textildruck. Die Düsen des Archer-Systems sind 4 mm von der Oberfläche des Bedruckstoffs entfernt, dagegen bieten alternative Druckköpfe typischerweise 1,5 mm Abstand zwischen Düse und Stoff. Die Gefahr von Schäden am Druckkopf sinkt dadurch erheblich. Entsprechend bietet SPGPrints mit seinem Archer-Druckkopfprogramm zweieinhalb Jahre Garantie auf die Druckköpfe, sofern diese mit akkreditierten Tinten eingesetzt werden. Die Archer-Technologie sorgt für feine Linienstrukturen, Farbflächen und Tonwertabstufungen – bei variablen Tröpfchengrößen von 2 pl bis 10 pl, Auflösungen bis 1.200 x 1.200 dpi und hohen Frequenzen von 32 kHz. Javelin arbeitet mit speziell formulierten reaktiven Tinten, die Nebelbildung verhindern.

Weitere Artikel zu: