Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.07.18 – Bugatti und Vossen

Gemeinsam stärker - neue Lizenzvereinbarung

Bugatti hat die Lizenz für seine Frottierwaren-Kollektion neu an Vossen, einem der führenden europäischen Frottierwarenhersteller vergeben.

Bugatti-und-Vossen.jpg

Die Unternehmer der Fa. Bugatti GmbH und die Geschäftsführer von Fa. Vossen GmbH & Co. KG nach Vertragsunterzeichnung. vl. Klaus Brinkmann (Bugatti), Paul Mohr (Vossen), Werner Blohmann (Vossen), Julius Brinkmann (Bugatti) © Bugatti

 

Ab 1. Januar 2019 übernimmt der österreichische Frottierwarenhersteller die Bugatti Lizenz für sämtliche Frottierwaren. Die geplante Kollektion beinhaltet Handtücher und Bademäntel und wird ab Frühjahr/Sommer 2019 erhältlich sein.

Die Firma Vossen ist einer der führenden Frottierwarenhersteller in Europa. Jährlich werden rund sechs Millionen höchst exklusive Produkte wie Handtücher, Badetücher, Bademäntel und Badeteppiche produziert. Vossen legt größten Wert auf Qualität, Innovation, internationale Designs, trendige Farben und ökologische Verträglichkeit.

Die Modemarke Bugatti, gehört zur Bugatti Holding Brinkmann, Herford. Das Lizenzportfolio des Herforder Modeherstellers umfasst 14 Lizenzpartner von Schuhen über Kopfbedeckungen bis hin zu Heimtextilien.

Die Zusammenarbeit mit der Morgenstern GmbH aus Hamburg, dem bisherigen Lizenzpartner für Frottierware, endet damit am 31.12.2018 nach 21 Jahren der Zusammenarbeit.

 

 

Weitere Artikel zu: