Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.09.18 – Texworld — read English version

Fashionsustain goes Texworld Paris

Die Fashionsustain-Konferenz am 17. September auf der Texworld Paris präsentiert nachhaltige Schuh- und Lederinnovationen.

Texworld-Paris.jpg

Die Vorträge finden am 17. September von 14.00 bis 17.00 Uhr im Bereich Agora Apparel statt © Messe Frankfurt

 

Vom interdisziplinären Denken über nachhaltige Materialinnovationen bis hin zu kollaborativen Unternehmensstrukturen - eine neue Gründergeneration revolutioniert die Modebranche. Fashionsustain Paris bietet Einblicke in zukunftsorientierte Konzepte

Die Messe Frankfurt internationalisiert ihr innovatives Fashionsustain-Format, die Neonyt-Konferenz für Nachhaltigkeit und Innovation, und präsentiert die Veranstaltung erstmals auf der Texworld Paris am 17. September 2018 mit einem Spin-off mit Fokus auf nachhaltige Schuh- und Lederinnovationen.

"Zusammenarbeit ist der Schlüssel für Innovation"

Während der Texworld Paris werden drei Experten aus der Branche unter dem Motto "Collaboration is key for innovation" Vorträge halten und über ihre kreativen Unternehmensmodelle und State-of-the-Art-Technologien diskutieren. Mit Kreislaufkonzepten, innovativen Recyclingverfahren und nachhaltigem Marketing werden die Gründer den Status Quo der Branche hinterfragen und neue Impulse für die Mode- und Textilbranche generieren. Die Konferenz ist eingebettet in das umfangreiche Veranstaltungsprogramm der Messe, das Gespräche, Gesprächsrunden und Vitrinen umfasst.

Das Programm

Fashionsustain beginnt mit einem Vortrag von François-Ghislain Morillion, dem Gründer des nachhaltigen Schuhlabels Veja und dem Pariser Fair Fashion Stores Centre Commercial. Unter dem Motto "Lassen Sie das Produkt und Ihre Firma sprechen" zeigt Morillion, wie nachhaltige Marketingstrategien ihre gesamte Kraft entfalten können.

Ihm folgen Patrick Mainguené, Gründer des umweltfreundlichen Schuhlabels Ector, und Insoft, ein Unternehmen, das anderen Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte hilft. Unter dem Titel "Closing the Loop" wird Mainguené zeigen, wie Nachhaltigkeit durch neue Technologien in der Wertschöpfungskette umgesetzt werden kann.

Olivier Grammont von Recyc Leder ist ein Experte in Alternativen für Leder. Seine Firma ist spezialisiert auf die Wiederaufbereitung von Lederresten und Abfällen. Mit seinem Vortrag "Das neue alternative Echtleder" wird er zeigen, wie recycelbare Materialien einen Mehrwert für die Industrie schaffen können. Nach ihren Vorträgen werden die drei Referenten an einer Podiumsdiskussion teilnehmen mit dem Titel "Was ist die Zukunft für Schuhe - Die Rolle von Leder und Recycling" zu den Veränderungen in der Branche. Moderiert wird das Panel von Thimo Schwenzfeier, Show Director Neonyt von der Messe Frankfurt.

Die Vorträge finden am 17. September von 14.00 bis 17.00 Uhr im Bereich Agora Apparel statt.

Unter dem Motto "The Fairyland for Fashion" veranstaltet die Messe Frankfurt France die Texworld Paris auf dem Messegelände Le Bourget in Paris parallel zu den Messen Apparel Sourcing, Avantex, Leatherworld, Shawls & Scarves und Texworld Denim Paris mit zusammen über 1850 Aussteller und 15.000 Besucher aus 110 Ländern.