Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.10.18 – PromoTex Expo 2019 — read English version

Smarte Textiler kommen nach Düsseldorf

Sweatshirts leuchten in der Dunkelheit, aus Kopfkissen tönt leise Musik, Trikots überwachen Herz und Kreislauf.

Smarte-Textiler.jpg

Die erste PromoTex Expo findet in Düsseldorf vom 8.-10. Januar 2019 statt © Reed Exhibitions Deutschland GmbH

 

Auf der PromoTex Expo, die vom 8. bis 10. Januar 2019 in Düsseldorf stattfindet, stehen solche smarten Textilien auf dem Programm. Diese Textilien mit intelligentem Mehrwert bieten der Branche einen echten Mehrwert, denn sie sind innovativ und damit genau das, was gesucht wird!

Werben mit smarten Textilien

Um „Textilien der Zukunft“ geht es etwa bei Nora Kühner. Die Expertin für Fashion, Design und Consulting erläutert im Rahmen des Vortragsprogramms des Forum 13, wie smarte Stoffe unser Leben bereits verändern und noch ändern werden.

„Bekleidung wurde in den letzten Jahren bereits sehr stark von Funktionalität geprägt“, sagt sie. „Die Integration elektronischer und sensorischer Funktionen ist daher die konsequente Weiterentwicklung.“ Ihren Einsatz finden die smarten Textilien bereits im Sport und in der Medizin, wo es vorrangig um die Überwachung von Körperfunktionen geht. „Mit smarten Textilien eröffnen sich jedoch weit vielfältigere Möglichkeiten, um individualisierte Anwendungen für ganz unterschiedliche Kundenbedürfnisse zu entwickeln“, so Kühner.

Auch für das Werben mit smarten Textilien ergeben sich ihrer Ansicht nach neue Möglichkeiten. „Leuchtende Textilien werden sehr gerne für effektvolles Bildmaterial eingesetzt. Intelligente Textilien bieten in der Regel jedoch funktionale Lösungen, die weit über optische Effekte hinausreichen“, erklärt Kühner. So seien auch im Marketing neue Kompetenzen gefragt, denn ein Kleidungsstück mit gesundheitsfördernden Attributen erfordere einen anderen Marketingansatz als eine klassische Funktionsjacke. Welche neuen Herausforderungen sich hier für die Branche ergeben, erklärt Kühner am 8. Januar im Rahmen des Vortragsprogramms.

Von singenden bis leuchtenden Textilien

Bei ZSK Technical Embroidery Systems geht es im Forum 13 ebenfalls um smarte Textilien: Konkret, um die Möglichkeiten der technischen Stickerei zur Produktion eben dieser, sei es in Form von Kopfkissen, die Musik machen, oder Sweatshirts, die leuchten. Hierzu aktuelle Zahlen erläutert Sabine Anton-Katzenbach von der Textilberatung Hamburg in ihrem Vortrag, in dem sie die Ergebnisse einer aktuellen Studie zur Fashionisierung und Funktionalisierung vorstellen wird.

Digitalisierung

Fragen der Digitalisierung aus der unternehmerischen Praxis beantwortet im Programm das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil. Dessen Schwerpunkt liegt auf der Vernetzung und Unterstützung von Unternehmen aus der Textilindustrie, des Textilmaschinenbaus und angrenzender Branchen, die ihre digitale Fitness ausbauen wollen. Hier setzt auch der Vortrag an. Um technische Stickerei und Smart Textiles geht es darüber hinaus bei Prof. Anne Schwarz-Pfeiffer von der Hochschule Niederrhein. Auch hier erwartet die Besucher ein Vortrag zu aktuellen Herausforderungen, Möglichkeiten und Chancen.

Ausstellerangebot auf dem Textile Campus

Nicht nur im Vortragsprogramm, auch auf dem Textile Campus, dem Herzstück der Halle 13, präsentieren sich zahlreiche Anbieter zum Thema Smart Textiles. Mit Technologien und Textilien, designed in Deutschland, präsentiert sich hier etwa Lunative Electric Apparel. Deren Produkthighlight ist der leuchtende Lunative Flash Hoody. Die Hochschule Niederrhein, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil sowie ZSK Stickmaschinen werden neben weiteren Anbietern und zusätzlich zu ihrem Programmangebot im Forum 13 ebenfalls auf dem Textile Campus vertreten sein.

Starke Messe trifft auf starke Akademie

Die Textilbranche profitiert zukünftig ganzjährig von der starken Verbindung zwischen der PromoTex Expo und der Akademie für Textilveredlung. Den Startschuss dafür gibt im Januar die PromoTex Expo, wo Vernetzung und Informationsaustausch im Vordergrund stehen. Die Akademie für Textilveredlung unterstützt hier vorrangig bei der Programmgestaltung auf dem Textile Campus. Unterjährig bietet dann wiederum die Akademie für Textilveredelung, unterstützt von der PromoTex Expo, verschiedene Weiterbildungsangebote an. Damit wird der Branche nun ganzjährig die Gelegenheit geboten, sich durch Weiterbildung, Interaktion und Diskussionen zu aktuellen Themen weiter zu profilieren.

Erste PromoTex Expo 2019

Mass Customization, Smart Clothes, Nachhaltigkeit in der textilen Produktionskette sowie die Dienstleistung der Textilveredlung in ihrer ganzen Vielfalt: Dies sind die Trendthemen der neuen PromoTex Expo. Als neue Informations- und Wissensplattform für die Branche ist die Fachmesse für Promotion-, Sports- und Workwear in Düsseldorf Anlaufstelle für internationale Textilveredler, Werbeartikelhändler, Werbetechniker, Designer, Textilfachleute und Agenturen.

Die erste PromoTex Expo findet vom 8. bis 10. Januar 2019 in Düsseldorf statt, zeitgleich zu den Fachmessen PSI – Europäische Leitmesse der Werbeartikelwirtschaft und viscom – Europas Fachmesse für visuelle Kommunikation. Gemeinsam bilden sie Europas größten Messeverbund zum Thema Werben und Verkaufen, zu dem mehr als 1.000 Aussteller und rund 25.000 Fachbesucher aus aller Welt erwartet werden.