Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

02.08.17 – 25. Proposte in Cernobbio — read English version

So schön kann schöner wohnen sein

Diese Messe tanzt eindeutig aus der Reihe und das von Anfang an und seit nunmehr 25 Jahren. Die Proposte in Cernobbio ist schlichtweg ein Phänomen.

Ausschnitt-2-Villa-Erba.jpg

Impressionen 25. Proposte Villa Erba, Cernobbio © Proposte

 
Proposte-2017.jpg

Impressionen Proposte © Ingrid Sachsenmaier

 

Die Proposte fand vor 25 Jahren zum ersten Mal auf dem Messeglände in Cernobbio statt. Bis heute ist sie ihren Standards und dem Standort treu geblieben. Proposte – das Wort steht für “Vorschläge” und damit hat sich die Messe ihren Platz im Luxus-Segment fest erarbeitet und bewahrt, ganz ohne zu altern. Auf der Messe treffen Unternehmer andere Unternehmer, stehen die Besitzer selbst am Stand, suchen den Kontakt zum Kunden, präsentieren mit Stolz ihre aktuellen Kollektionen bei Möbel- und Gardinenstoffen und saugen auf, was der Markt von ihnen will und mit welchen Neuheiten sie im kommenden Jahr bei ihren Kunden punkten könnten.

Wir kamen kaum zum Luft holen

Wie immer war auch die 25. Propste auf drei Tage angelegt (3.-5. Mai 2017). Gleich am ersten Tag wurden die Stände der insgesamt 89 Aussteller förmlich gestürmt. “Wir kamen kaum zum Luft holen,” resümierten die meisten Aussteller zufrieden. Die Zahl der Fachbesucher war nahezu gleich zum Vorjahr (+ 0,55 Prozent), allerdings kamen weniger Besucher aus Italien. Gleichzeitig kamen mehr Deutsche, Chinesen, Amerikaner, Russen, Australier und Spanier nach Cernobbio als im letzten Jahr, der Anteil der ausländischen Fachbesucher lag bei 70 Prozent.

Proposte ist inzwischen zur bedeutendsten Messe für Möbel- und Gardinenstoffe geworden. Ihre 89 Aussteller machen einen Gesamtumsatz von 1 075 Mio Euro, 60 Prozent davon erzielen sie im Export. Etwa vier Fünftel der auf der Proposte verkauften Stoffe finden ihre Endabnehmer im Bereich Dekostoffe. Der Contract-Bereich, etwa Hotels, Restaurants, Büros und Kreuzfahrtschiffe, gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das schlägt sich auch bei den Kollektionen nieder. Pastelltöne sind stark vertreten, Farbe an sich nach wie vor ein Erfolgsfaktor. Natürliche Materialien werden immer mehr nachgefragt. Eleganz wird spürbar. Aus dem deutschsprachigen Raum präsentierten sich Delius aus Bielefeld, Gebr. Munzert aus Naila, Engelbert E. Stieger aus St. Gallen, Müller Zell GmbH aus Weißdorf und Baumann aus Gmünd in Österreich.

Die kommende Proposte 2018 findet vom 2. bis 4. Mai auf dem Messegelände Villa Erba in Cernobbio / Italien statt.

Ingrid Sachsenmaier

Weitere Artikel zu: