Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

28.02.16 — read English version

Dupont Sorona: Faser aus nachwachsenden Rohstoffen

Mit der auf nachwachsenden Rohstoffen basierenden Sorona-Faser unterstreicht DuPont sein Bekenntnis zur Entwicklung innovativer Lösungen, die dazu beitragen sollen, die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen und CO2-Emissionen zu reduzieren.

Photo: DuPont Sorona

Photo: DuPont Sorona

 

Mit Sorona sollen Spinnereien und Designer in der Lage sein, nachhaltige und vielseitige Lösungen zu entwickeln.

Die Sorona Faser enthält 37 Gew.-% jährlich nachwachsende pflanzliche Rohstoffe, das heißt Mais bzw. Maisstärke. Ihre Ökobilanz zeigt: Die Herstellung von Sorona erfordert 30 % weniger Energie und setzt 63 % weniger Treibhausgase frei als die Produktion von Polyamid 6. Im Vergleich zu Polyamid 6.6 verbraucht Sorona 40 % weniger Energie und reduziert die Treibhausgasemissionen um 56 %.

Sorona kommt in Teppichen für den privaten Wohnbereich sowie gewerbliche Anwendungen, Bekleidung/Stoffe und Teppiche für den Automobilinnenraum zum Einsatz.

Weitere Artikel zu: