Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.08.19 – Nachhaltigkeit — read English version

Amann veröffentlicht ersten Sustainability Report

Amann, einer der weltweit führenden Hersteller von Nähfäden, Stickgarnen und Smart Yarns, legt seinen ersten Nachhaltigkeitsreport vor.

Amann-Nachhaltigkeitsreport.jpg

JA zu mehr Umweltschutz und Ressourcen schonendem Handeln. Amann setzt auf eine langfristigen Ausrichtung seiner Maßnahmen zum Schutz von Mensch und Umwelt. © Amann

 

Nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln

Zwischen 2015 und 2018 hat Amann seinen Ressourcenverbrauch signifikant verringert: Der Stromverbrauch weltweit konnte um 29 Prozent (je produziertes kg) reduziert werden. Gleichzeitig konnte der CO2-Ausstoß um 29 Prozent (je produziertes kg) sowie der Wasserverbrauch um 27 Prozent (je produziertes kg) gesenkt werden.

UN Global Compact

Amann hat sich ganz bewusst entschieden, dem UN Global Compact beizutreten. Das Deutsche Global Compact Netzwerk beschreibt den United Nations Global Compact als „die weltweit größte und wichtigste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Auf der Grundlage zehn universeller Prinzipien und der Sustainable Development Goals wird eine inklusive und nachhaltige Weltwirtschaft zum Nutzen aller Menschen, Gemeinschaften und Märkte, heute und in Zukunft verfolgt.“

Diese zehn Prinzipien des UN Global Compacts betrachtet Amann als Grundlage für ein soziales und ökologisches Wirtschaften weltweit. Darauf aufbauend hat Amann nun seinen ersten Sustainability Report veröffentlicht.

Maßnahmen für Mensch und Umwelt

Der Report zeigt auf, welche Maßnahmen Amann schon heute für Mensch und Umwelt trifft und wie sich das Unternehmen in puncto Nachhaltigkeit für die Zukunft aufstellt. In den vergangenen Jahren hat Amann bereits 1,5 Mio. Euro in Maßnahmen zur Reduzierung des Ressourceneinsatzes investiert.

Um auch die langfristigen ambitionierten Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, wird Amann bis 2023 weitere 6 Mio. Euro investieren. Die ganzheitliche Unternehmensstrategie in Sachen Nachhaltigkeit unterstreicht die Rolle von Amann als Vorreiter und Vordenker innerhalb der Textilindustrie.

Weitere Informationen sowie den kompletten Sustainability Report der Amann Group finden Sie HIER.