Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

24.04.19 – Techtextil: Brückner — read English version

Der neue Supra-Flow BA Durchström-Thermofusionsofen

Der neuen Brückner Supra-Flow BA Bandofen unterstützt Vliesstoffproduzenten weltweit bei der Produktion qualitativ hochwertiger Endprodukte.

Supra-Flow.jpg

Brückner Supra-Flow BA © Brückner

 
Supra-Flow-BX.jpg

Brückner Supra-Flow BX © Brückner

 
Alle Bilder anzeigen

Speziell im Bereich der Hygienevliese geht der Trend zu Produkten besserer Qualität, welche sich durch einen weicheren Griff, mehr Volumen und eine gleichmäßigere Beschaffenheit auszeichnen.

Der neue Brückner Supra-Flow BA

Der neue Supra-Flow BA gewährleistet einen besonders schonenden Warentransport des noch unverfestigten Faserflors. Dies wird durch eine ausgefeilte lufttechnische Auslegung erreicht. Weiterhin zeichnet ihn ein minimaler Wärmebedarf, hohe Strömungsgleichmäßigkeit und eine konstante Temperaturverteilung über die gesamte Arbeitsbreite aus. Die gute Zugänglichkeit der Ofenkammer führt zu einer hohen Wartungsfreundlichkeit.

Der Trockner ist in Arbeitsbreiten bis zu 4600 mm erhältlich. Er ist für Produktionsgeschwindigkeiten bis 250 m/min ausgelegt, und bietet damit Potential zur Anlagenoptimierung. Typische Endprodukte, die auf dem Supra-Flow BA-high-end Thermofusionsofen nach dem Durchströmprinzip verfestigt werden, sind z.B. Vliese für Windeln (ADL, Topsheet, Backsheet), Hygienevliese für Damenbinden, Vliese für Inkontinenzprodukte sowie Filter- und Spezialvliese.

Der Brückner Supra-Flow BX Doppelbandofen

Vor einem Jahr hat Brückner den überarbeiteten Doppelbandofen für das Thermofusionieren vol-minöser Vliesstoffe der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Ziel war ein geringerer Einsatz an Primärenergie in Hinblick auf eine ressourcenschonende Vliesproduktion und damit eine Reduktion der Produktionskosten. Bei dem im Markt etablierten Doppelbandofen Supra-Flow BX ist es den Ingenieuren von Brückner gelungen, neben dieser Effizienzsteigerung gleichzeitig den Aufbau der Luftzirkulation mit weniger Einzelteilen zu realisieren.

Detailverbesserungen haben dazu geführt, dass im Jahr 2018 so viele Supra-Flow BX in verschiedensten Konfigurationen verkauft wurden, wie nie zuvor. Der Ofen ist zur Herstellung von hoch-voluminösen Vliesstoffen, mittelstarken als auch stark komprimierten Faserstoffplatten aus natürlichen, synthetischen und/oder Recycling-Fasern geeignet.

Es handelt sich um ein konvekives Ofen-System, welches nach dem Durchströmprinzip arbeitet. In jedem Feld kann die Durchströmungsrichtung entsprechend der Produktanforderung individuell eingestellt werden. Als Ausgangsmaterial kommen neben den Matrixfasern meist niedrigschmelzende Bindefasern wie z.B. Bikomponenten-Fasern (PES/CoPES, PP/PE) und PP zum Einsatz. Thermoplastische oder duroplastische Pulver können ebenfalls als Binder verwendet werden.

Der Supra-Flow BX ist besonders für Produkte mit höherem Gewicht, größerer Dicke und/oder größerer Dichte bei relativ hohen Druckverlusten beim Durchströmen des Produktes geeignet. Folgende Prozesse lassen sich auf der Anlage realisieren: Thermofusionieren (für das Verfestigen von PP, PET/CoPET, PP/PE), Fixieren und Trocknen.

Interessant ist der SUPRA-FLOW BX vor allem für die Hersteller von Matratzen, Bettdecken, Einlagen, Isolierung, Möbel (Polsterung, Kissen), Reinigungsprodukten (Trocken- und Nasswischtücher, Malerabdeckfolien), Automobilkomponenten (Dachhimmel, Wärmeisolierung, Geräuschdämpfung, Sitzbezüge), Wärme- und Schallisolierungen in der Bauindustrie sowie Trägermaterial (Bodenbeläge, technische Beschichtungen).

Der Brückner Supra-Flow BE Bandtrockner

Dieser Ofentyp eignet sich besonders zur schonenden Trocknung von bindemittelverfestigten Leichtvliesen. Für solche Anlagen kann Brückner neben dem Bandtrockner vom Typ Supra-Flow BE auch den Schaumfoulard, die Zylindertrockengruppe sowie einen dem Trockner nachgeschalten Glättkalander liefern. Der Brückner Supra-Flow BE ist erfolgreich in Betrieb und produziert hochwertige Vliese für den medizinischen Bereich.

Das neue Minimalauftragsaggregat Eco-Coat

Brückner hat sein Minimalauftragswerk nochmals verbessert und weiterentwickelt. Der Kunde hat folgende Vorteile gegenüber einem Foulard: Low-Add-On-Technologie (Gewebefeuchte < 60 g/m²), geringer Wasserverbrauch, hohe Energieeinsparung bei den nachfolgenden Trocknungsprozessen, geringe Restflotte (2,5 l pro m Arbeitsbreite) und somit weniger Chemikalien, die bei einem Chargenwechsel entsorgt werden müssen.

Das Eco-Coat Aggregat ermöglicht Imprägnierungen und durch Gravurwalzen-Vordosierung präzise einseitige Kiss-Roll-Beschichtung auf der Ober- oder Unterseite der Warenbahn sowie Funktionalisierungen wie z.B. Hydrophobierung oder Weichmacher-Applizierung. Des Weiteren ist eine einseitige Ink-Jet Präparation möglich. Einseitige Funktionalisierungen mit den unterschiedlichsten Finishing-Chemikalien sind insbesondere für modische und technische Anwendungen realisierbar.

Brückner bietet jederzeit die Möglichkeit, Versuche auf der Laboranlage in Leonberg mit der Beratung durch Technologen durchzuführen.

Brückner auf der Techtextil
Halle 3.0, Stand F29