Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

26.09.16 – ITMA Asia + CITME 2016 — read English version

Karl Mayer in Schanghai

Vom 21. bis 25. Oktober 2016 findet die fünfte ITMA Asia in Schanghai statt, erstmals im neu erbauten National Exhibition and Convention Center.

itmapreview.jpg

Bedienoberfläche auf der Grundlage von Kamcos 2 an einer HKS mit neuem Design (Photo: Karl Mayer)

 

Die ITMA Asia + CITME 2016 ist die wichtigste Ausstellung für die Textilindustrie in ganz Asien und bestimmt als Leitmesse den Innovationszyklus der Branche. Textilmaschinenbauer Karl Mayer bietet Lösungen für die Bereiche Wirkerei, Kettvorbereitung Weberei sowie für die Herstellung Technischer Textilien.

Karl Mayer zeigt seine Innovationen auf gleich zwei Podien: in Halle 4.1, Stand A 30 im National Exhibition and Convention Centre in Schanghai und gleichzeitig bei einer Inhouse-Exhibition im Hause Karl Mayer (China) in Wujin. Für den Transfer der Gäste sorgt ein kostenfreier Shuttle-Service.

Die Besucher können sich auf ein umfangreiches Ausstellungsangebot freuen. Auf dem Gebiet der Spitze wird eine fundamentale Neuentwicklung im Bereich Multibar mit Jacquard Maßstäbe in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis setzen und ihre Potenziale bei der Fertigung neuer und vielfältiger Produktdesigns demonstrieren.Im Bereich der Trikotmaschinen geht Karl Mayer mit dem zur ITMA 2015 in Mailand eingeleiteten Generationenwechsel weiter voran. Das erste Modell mit dem Upgrade, die HKS 2-SE, erfreut sich einer enorm hohen Nachfrage.

Kennzeichnend für die Modernisierung sind ein futuristisches Maschinendesign, das neue Kamcos 2 von Karl Mayer mit zusätzlichen App-Funktionen und Kamera-Überwachungssystem sowie die Low Energy Option Leo, die eine Energieeinsparung von bis zu 10 % und damit eine Reduzierung sowohl der Kosten als auch der Umweltbelastungen gewährleistet. HKS-Maschinen mit EL-Ausstattung machen schnelle, einfache Musterwechsel für die Fertigung kleiner Metragen und für die Produktentwicklung möglich. Zugleich können lange Musterrapporte und damit Gestaltungen mit nahezu unbegrenzter Vielfalt umgesetzt werden.

Last, but not least wird eine neue, smarte Schärmaschine vorgestellt, die sich sowohl zum konventionellen Direktschären als auch zum Sektionalschären nutzen lässt. Das Arbeiten Fadenschar für Fadenschar erfordert nur eine geringe Anzahl an Spulen. Dies spart Platz und bietet höchste Effizienz bei der Herstellung von Kurzketten für die Produktentwicklung, beim Einsatz von hochpreisigem Material für Produktionsketten und bei der Abarbeitung kleiner Auftragsmengen.

Der Karl Mayer-Geschäftsbereich Kettvorbereitung stellt eine innovative Sektionalschärmaschine für die Anwendungsgebiete Hemden und Tücher vor. Zudem hat Karl Mayer den innovativen Schlichtetrog HSB mit Vorbenetzen im Messegepäck. Der Karl Mayer-Geschäftsbereich, Technische Textilien, legt den Fokus seiner Exponate auf die Themen Leichtbau und Geotextilien. Hierzu erwartet die Besucher eine Auswahl imposanter Anwendungsbeispiele und zielführender Informationen.Mit seinem breit aufgestellten und innovativen Ausstellungsangebot freut sich Karl Mayer auf eine erfolgreiche Messe, erwartet viele Besucher und zahlreiche Fachgespräche.

Weitere Artikel zu: