Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.11.18 – 150 Jahre Schoeller Textil — read English version

Ein ganz besonderer und stolzer Moment!

Heute ist Schoeller Textil auf die Entwicklung und Herstellung innovativer Funktionsgewebe und intelligenter Textiltechnologien spezialisiert. Und 1868?

Schoeller-Textil-AG-150-Jahre.jpg

Die Schweizer Firma Schoeller Textil AG feiert dieses Jahr 150 Jahre Tradition und Zukunft © Schoeller Textil AG

 
Siegfried-Winkelbeiner-CEO.jpg

Siegfried Winkelbeiner, CEO von Schoeller zu den Jubiläumsgästen: „Millionen von Verbrauchern bei dem zu schützen und zu unterstützen, was ihnen am Herzen liegt, und dafür Tag für Tag die nächsten Entwicklungsschritte im Auge zu haben, ist für uns Ansporn und Erfüllung – so wie dies, soviel ich weiß, vor vielen Jahren auch eine Erfüllung für Rudolph Schoeller war.“ © Schoeller Textil AG

 
Alle Bilder anzeigen

1868 als eine der ersten Kammgarnspinnereien der Schweiz gegründet, ist Schoeller heute weltweit bekannt für seine Hightech-Textilien und das Engagement für Nachhaltigkeit.

500 Markenpartner in 50 Ländern gehören zu den Kunden von Schoeller, für sie produziert Schoeller in seinen Werken im schweizerischen Sevelen und dem deutschen Balingen durchschnittlich über sechs Millionen Meter Funktionstextilien pro Jahr.

„Dass wir heute auf 150 Jahre umfangreiche textile Erfahrung, Kundenbeziehung und Zukunftsgestaltung zurückblicken können, ist für die ganze Schoeller-Familie ein unglaublich stolzer Moment. Es ist ein Meilenstein, für den wir uns bei unseren Endkonsumenten, Kunden und Partnern bedanken möchten, die unsere Entwicklungen kontinuierlich unterstützt und inspiriert haben“, so Siegfried Winkelbeiner, CEO von Schoeller.

Alles begann im Jahr 1868

Als Rudolph Schoeller 1868 eine der ersten Kammgarnspinnereien der Schweiz gründet (später „Schoeller & Söhne) herrscht eine Zeit des Aufbruchs und des Fortschritts, die von der Entstehung des Schweizerischen Roten Kreuzes und der Fertigstellung des Gotthardtunnels inspiriert ist. In dieser Zeit expandiert Schoeller rasch und übernimmt 1954 die Tuchfabrik in Sevelen im St. Galler Rheintal – heute Hauptsitz des Unternehmnens. In Sevelen entstehen schon bald die allerersten elastischen Stoffe für Skibekleidung – und damit das weltweit erste soft-shell-Gewebe – unter dem Namen „skifans“.

Nachhaltigkeit schon immer ganz groß

Nachhaltigkeit war und ist ein großes Anliegen von Schoeller. 1994 erhält das Unternehmen als erster Hersteller von Aktiv- und Freizeitbekleidung den Oeko-Tex Standard 100 und ist auch Mitbegründer des bluesign system, das sich inzwischen ebenfalls weltweit durchgesetzt hat. 2008 wird Schoeller als erstes Unternehmen mit dem bluesign Award ausgezeichnet.

Bio-Technologien und Elektronik im Textil

Zu den Innovationen von Schoeller zählen unter anderem c_change, die weltweit erste intelligente Membrantechnologie, sowie die bekannten NanoSphere-, coldblack- und corkshell-Technologien.

3XDRY Bio und ecorepel Bio, die neuen PFC-freien, auf nachwachsenden Rohstoffen basierenden Technologien, werden den Kunden erstmalig 2016 vorgestellt. Eine weitere Innovation sind die beheizbaren E-soft-shell-Stoffe, mit denen das Unternehmen den DesignPreis Schweiz 2017/18 in der Kategorie Textil gewann.

Wichtiger Meilenstein: Zusammenschluss mit Eschler

2012 schließt sich Schoeller mit der Eschler Gruppe zusammen, die auf maßgeschneiderte Kundenlösungen im Maschenbereich spezialisiert ist, um den gemeinsamen Markenpartnern weitreichende, komplementäre textile Lösungen zu bieten.

„Heute wie damals hat sich Schoeller zum Ziel gesetzt, das zu liefern, was die Endkunden unserer Markenpartner für ihre Differenzierung brauchen“, so Winkelbeiner. „Wir

sind bestrebt, in unseren Segmenten die Nase immer vorn zu haben und unseren Kunden das zu bieten, was sie brauchen – manchmal sogar noch bevor sie selbst wissen, dass sie es brauchen.“

Vollstufige Produktionsstätte

Am Hauptsitz in Sevelen verfügt Schoeller über eine vollstufige Produktionsstätte mit Weberei, Färberei, Laminierung und Beschichtung. Neben den modern ausgestatteten Forschungs-, Entwicklungs- und Prüflabors befindet sich hier auch das Verwaltungsgebäude mit Design und Vertrieb, IT, Marketing und Buchhaltung.