Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.10.15 – ITMA 2015 — read English version

Trützschler: Mit vier Geschäftsbereichen am Stand

Photo: Trütschler

Photo: Trütschler

 

Verfahren und Maschinen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit bei den Kunden stehen im Mittelpunkt der Präsentation. Hierzu wird Trützschler Spinning eine weiterentwickelte Karde mit höherer Produktivität und Energieeffizienz zeigen. Das Produktprogramm Strecken wurde nochmals erweitert. Hier stehen höhere Nutzeffekte und verringerter Personaleinsatz im Fokus.

Trützschler Nonwovens fokussiert neben den Gesamtanlagenkonzepten auf die Vielfalt der Herstellverfahren, insbesondere bei der Vliesverfestigung. Einzelkomponenten und Modelle demonstrieren dabei die Innovationen im Spunlacing, der Vernadelung sowie der thermischen und chemischen Verfestigung. Das Themenspektrum umfasst den modularen Aquajet, einen effizienteren Trockner; das neue, patentierte Strukturierverfahren für den Thermobonder; die Qualitätssteigerung beim Vernadeln sowie den High-Speed Foulard für ADL-Anlagen.

Trützschler Man-Made-Fibers führt mit der ITMA eine neue Generation von Stapelfasermaschinen in den Markt ein. Die Weiterentwicklung stehen unter dem Stichwort Modularität – alle Komponenten werden als Stand-Alone-Einheiten konzipiert. Trützschler Card Clothing hat sein Deckelsortiment um zwei Produktneuheiten erweitert, die für besondere Anwendungen entwickelt wurden:

Die Deckelgarnitur Novotop 58 eignet sich optimal für den Einsatz im Bereich feiner gekämmter Garne bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten. Die Deckelgarnitur Novotop 30 wurde entwickelt für die Verarbeitung grober und/oder gefärbter Fasern und Regenerate für die Rotorspinnerei. Beide Deckeltypen sind als Magnotop und Classictop erhältlich. Durch diese Neuentwicklungen gewährleistet Trützschler Card Clothing stets hervorragende Garnqualitäten auch bei Spezialanwendungen.

[ITMA 2015, Halle 2 Stand C113]

Weitere Artikel zu: