Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

06.08.18 – Alcantara — read English version

Zwischen Raum und Zeit

Deklinationen zwischen Raum und Zeit im Palazzo Rocca Contarini Corfù in Venedig.

Alcantara.jpg

Multiforms, Declinations Between Space And Time © Alcantara

 
Alcantara.jpg

Multiforms, Declinations Between Space And Time © Alcantara

 
Alle Bilder anzeigen

Im Rahmen der 16. Internationalen Architekturausstellung, la Biennale di Venezia, organisierte und unterstützte Alcantara die Ausstellung Multiformen, Deklinationen zwischen Raum und Zeit für den Palazzo Rocca Contarini Corfù in Venedig, die bis Ende Juni 2018 zu sehen war.

Die Ausstellung war die jüngste einer Reihe, die Alcantara seit 2011 in Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern und kulturellen Institutionen aus Italien und dem Ausland organisiert.

Für die Venedig-Edition wählte Davide Quadrio, Kurator der Ausstellung, drei Installationen aus der Kollektion des Unternehmens, die von drei außergewöhnlichen zeitgenössischen Talenten geschaffen wurden: Krijn de Koning, Nanda Vigo und dem deutschen Designkollektiv Zeitguised.

Freespace

 Das Thema der 16. Internationale Architekturausstellung „Freespace“ beschäftigte sich mit der Definition des „offenen Raums“ („open space“) und „Freiraum“ („free space“). Während der Gestaltung der Alcantara-spezifischen Installationen hatten die Künstler die Möglichkeit, die Entwicklungs- und Produktionsprozesse des Materials genauestens zu studieren, indem sie in einem kontinuierlichen Dialog mit dem Unternehmen standen. Daraus entstanden drei komplexe Kunstwerke, die die Auffassung von Zeit und Raum neu erfanden und dimensionale Grenzen ausdehnten, um physische Umgebungen mit einem poetischen, interaktiven Element zu schaffen.

Über Alcantara

1972 gegründet, steht Alcantara heute für ein Musterbeispiel von Qualität Made in Italy. Dank seiner Vielseitigkeit wird Alcantara von vielen führenden Herstellern in zahlreichen Anwendungsgebieten eingesetzt: Mode und Accessoires, Automobilindustrie, Inneneinrichtung und Dekoration, und Unterhaltungselektronik. Diese Eigenschaften gepaart mit Alcantaras Engagement in Sachen Nachhaltigkeit, machen das Unternehmen zum Symbol des modernen Lifestyles: Der Lifestyle derer, die ihre Alltagsgegenstände schätzen und dabei die Umwelt schützen. Nachdem der CO2-Ausstoß auf null reduziert werden konnte, gilt Alcantara seit 2009 als klimaneutral. Um die Entwicklung des Unternehmens in dieser Hinsicht zu dokumentieren, veröffentlicht Alcantara jedes Jahr seinen Nachhaltigkeitsbericht, der von BDO zertifiziert wird und auch auf der Webseite zu finden ist. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Mailand, während sich die Produktionsanlage und das Zentrum für Forschung und Entwicklung im Herzen Umbriens (Terni) befinden.