Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

11.05.15 – Domotex — read English version

Unsere Messesplitter

Der holländische Teppichweber Robusta Carpets, ursprünglich spezialisiert auf Naturböden aus reinem Sisal, zeigte auf der diesjährigen Domotex in Hannover einen Teppichboden, der zu 100 Prozent aus Abfallprodukten gefertigt wird. Das Obermaterial besteht unter anderem aus recycelten Kleidungsresten, Seilen und Fischernetzen. Der Latexrücken ist komplett styrol- und butadienfrei.

Der italienische Spinner Neofil Terni S.r.l. präsentierte mit NAB (Neofil AntiBacterial) ein Garn, das antibakteriell wirkt. NAB soll nahezu 100 Prozent der Mikroorganismen den Garaus machen und verhindern, dass unangenehme Gerüche entstehen. NAB-Böden eignen sich daher insbesondere für den Einsatz im Gesundheits- und Sozialwesen.

Die schweizerische Lico stellte ihren neuen Texclick Nadelvlies-Bodenbelag vor. Die klickbaren Teppichfliesen werden unter anderem auch auf einer wasserfesten Kunststoff-Trägerplatte angeboten. Dadurch wird es möglich, den Textilboden vollständig nass zu reinigen. Die drei Millimeter dicke Nadelvlies-Oberfläche ist emissionsarm und verbessert die Raumluftqualität.

Edel Taijt aus Genemulden/Niederlande präsentiert mit der Kollektion „Majestic“ den ersten komplett aus ehemaligen Plastikflaschen produzierten Teppichboden. Sowohl das Garn der Oberseite als auch der Rückseite bestehen zu 100 Prozent aus recycelten PET-Flaschen.